Notebook für unterwegs

Samsung Ativ Book 9 Lite im Test

Montag den 23.09.2013 um 14:00 Uhr

von Thomas Rau

Samsung ATIV Book 9 Lite (NP915S3G-K01DE)
Samsung ATIV Book 9 Lite (NP915S3G-K01DE)
5 Angebote ab 606,21€ Preisentwicklung zum Produkt
Ultrabook - aber günstig: Samsung Ativ Book 9 Lite im Test
Vergrößern Ultrabook - aber günstig: Samsung Ativ Book 9 Lite im Test
Der aktuellen Ultrabook-Generation mit Touchscreen und Intels Haswell-CPUs will Samsung mit dem Ativ Book 9 Lite eine günstigere Alternative entgegenstellen. Das Motto: Weniger Rechenleistung, aber genauso schick.
Das Design überzeugt: Das Ativ Book 9 Lite sitzt in einem dunklen, glanzlackierten Kunststoffgehäuse und ist solide verarbeitet. Der Bildschirm lässt sich um 180 Grad öffnen, also flach auf den Tisch legen. Nicht gefallen können aber die leichtgängigen Display-Scharniere: Bei jeder Berührung wippt der Touchscreen nach. Außerdem reicht das Panel im Ativ Book 9 Lite zwar fast bis zum Rand des Gehäuses: Doch dessen schmaler Rahmen liegt etwas höher als der Bildschirm, so dass der Finger beim Wischen von innen nach außen oder umgekehrt immer darüber schrappt.

Schickes Design, aber mäßige Rechenleistung zeigt das Ativ
Book 9 Lite
Vergrößern Schickes Design, aber mäßige Rechenleistung zeigt das Ativ Book 9 Lite

Die anonyme AMD-CPU

Im schmalen 13-Zoll-Laptop kommt laut Samsung eine Quad-Core-CPU zum Einsatz, hinter der sich ein AMD A6-1450 aus der Temash-Familie versteckt - eigentlich ein Tablet-Prozessor. Ob Samsung Modell und Hersteller der CPU Scham verschweigt, bleibt unklar - mit der aktuellen Haswell-Konkurrenz kann er sich in keinster Weise messen. Er ist zwar deutlich schneller als ein Intel Atom, aber viel langsamer als ein Core 3 und spielt damit eigentlich in der Celeron- und Pentium-Klasse, die in Notebooks sitzen, die rund 400 Euro kosten.

Samsung versucht, die magere CPU-Performance durch eine SSD aufzupeppen: Das gelingt wenigstens bei speicherintensiven Tests, wo das Ativ Book 9 Lite mit Core-i3-Notebooks mithalten kann, die eine Standard-Festplatte haben. Geht es dagegen um CPU-Leistung, etwa bei der Formatumwandlung von Videos, ist das Ativ Book hoffnungslos unterlegen - gerade im Vergleich mit Ultrabooks, die ebenfalls mit SSD ausgestattet sind.

Auch mit Spieleleistung kann es nicht punkten: Für ältere und wenig effektreiche Spiele reicht es noch, wenn es aber schöner aussehen soll, ist die Prozessor-Grafik Radeon HD 8250 überfordert. Beim Abstecken der Stromversorgung unter Last stürzt das Gerät reproduzierbar ab: Offenbar ein Problem mit der internen Grafikeinheit.

GESCHWINDIGKEIT Samsung Ativ Book 9 Lite (Note: 4,64)
Geschwindigkeit bei Büro-Programmen 20 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei Multimedia-Programmen 45 Punkte (von 100)
Geschwindigkeit bei 3D-Spielen 24 Punkte (von 100)
Startzeit 12 Sekunden

Schick, schmal und mobil

Den Preis will Samsung auch nicht durch die Rechenleistung rechtfertigen, sondern zum Beispiel mit dem eleganten Design, dem flachen Gehäuse (Bauhöhe rund 18 Millimeter) und dem Touchscreen. Der wertet das Display in der Tat auf und erleichtert die Bedienung der Windows-8-Oberfläche, doch die Testergebnisse tun das nicht: Helligkeit, Kontrast und Blickwinkelstabilität sind nur mittelmäßig und taugen eher für ein Schreibtisch- als ein ultramobiles Notebook.

BILDSCHIRM Samsung Ativ Book 9 Lite (Note: 3,01)
Größe 33,8 Zentimeter / 13.3 Zoll
Auflösung 1366 x 768 Bildpunkte
Punktedichte 118 dpi
Helligkeit 195 cd/m²
Helligkeitsverteilung 91 %
Kontrast 216:1
Entspiegelung gering

Akkulaufzeit

Auch bei der Mobilität sticht es nicht wirklich heraus: Das Ativ Book 9 Lite ist mit rund 1,5 Kilogramm schwerer als die meisten 13-Zoll-Ultrabooks. Immerhin bietet es mit knapp sechs Stunden eine ordentliche Akkulaufzeit dank des sparsamen Prozessors - im Akkubetrieb verbraucht das Ativ Book 9 Lite nur rund 5,4 Watt. Das Problem: Der AMD-Prozessor schleicht dabei so sehr, dass selbst ein Notebook mit einem stromfressenden Quad-Core effizienter im Akkubetrieb arbeitet, weil es in kürzerer Laufzeit deutlich mehr Rechenpower abliefert.

MOBILITÄT Samsung Ativ Book 9 Lite (Note: 3,49)
Akkulaufzeit 5:56 Stunden
Gewicht: Notebook (mit Akku) / Netzteil 1560 / 300 Gramm
Um ein Netzkabekl anzuschließen, brauchen Sie beim Ativ
Book 9 Lite den beigelegten Adapter
Vergrößern Um ein Netzkabekl anzuschließen, brauchen Sie beim Ativ Book 9 Lite den beigelegten Adapter

Ausstattung

Speicherplatz ist knapp bemessen auf dem Ativ Book: Von der ohnehin nur 120 GB großen SSD zwackt Samsung noch rund 18 GB für die Recovery-Partition ab. Zusätzlichen Speicherplatz können Sie aber über eine externe Festplatte - das Samsung-Notebook hat je einen USB-2.0- und USB-3.0-Anschluss - oder einen SD-Kartenleser ergänzen. Das WLAN funkt nur über 2,4 GHz. Am flachen Gehäuse sitzen mehrere verkleinerte Buchsen: Nur für den Micro-LAN-Port liefert Samsung einen Adapter mit. Für den Mini-VGA-Ausgang und den Micro-HDMI-Anschluss müssen Sie passende Adapter zukaufen.

Einen Vorteil hat die geringe Rechenkraft: Das Ativ Book 9 Lite bleibt auch unter Last fast unhörbar leise und erwärmt sich kaum.

UMWELT UND GESUNDHEIT Samsung Ativ Book 9 Lite (Note: 1,00)
Betriebsgeräusch: geringe /hohe Last 0,1 / 0,4 Sone
Wärmeentwicklung 32 Grad °

Samsung Ativ Book 9 Lite im Test: Fazit

Das Ativ Book 9 Lite ist deutlich günstiger als aktuelle Haswell-Ultrabooks - und fast genauso sparsam, aber unendlich viel langsamer. Wer ein ultra-mobiles Notebook sucht und auf den Touchscreen verzichten kann, greift besser zu einem Ultrabook der Vorgänger-Generation: Das kostet genauso viel wie das Ativ Book 9 Lite und bietet höhere Rechenleistung sowie geringeres Gewicht.

TESTERGEBNIS (NOTEN) Samsung Ativ Book 9 Lite
Testnote 3.08 (befriedigend)
Preis-Leistung noch preiswert
Geschwindigkeit (20 %) 4,64
Ausstattung (15 %) 3,14
Bildschirm (20 %) 3,01
Mobilität (35 %) 3,49
Tastatur (5 %) 2,30
Umwelt und Gesundheit (5 %) 1,00
Service (5 %) 2,57
Aufwertung Touchscreen (0,20)
DIE TECHNISCHEN DATEN Samsung Ativ Book 9 Lite
Prozessor (Taktrate) AMD Temash Quad-Core (1,00 GHz)
verfügbarer Arbeitsspeicher (eingebauter Arbeitsspeicher), Typ 3440 MB (4096 MB), DDR3-1067
Grafikchip (Grafikspeicher) AMD Radeon HD8250 (512 MB)
Bildschirm: Diagonale, Auflösung, Typ 13.3 Zoll (33.8 Zentimeter), 1366 x 768, spiegelnd
Festplatte 99,0 GB (nutzbar)
optisches Laufwerk - (-)
Betriebssystem Windows 8 (64 Bit)
LAN Gigabit-Ethernet
WLAN 802.11n
Bluetooth Bluetooth 4.0
Schnittstellen Peripherie 1x USB 2.0 (rechts), 1x USB 3.0 (links), 1x Kartenleser (links, SD), 1x LAN (links, Mini)
Schnittstellen Video 1x VGA (rechts (Mini)), 1x HDMI (links (Micro)), 1x Webcam
Schnittstellen Audio kombinierter Audioeingang, -ausgang
ALLGEMEINE DATEN Samsung Ativ Book 9 Lite
Internetadresse von Samsung www.samsung.de
Preis (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers / Straßenpreis) 879 Euro / 799 Euro
Technische Hotline 01805/121213
Garantiedauer 24 Monate

Montag den 23.09.2013 um 14:00 Uhr

von Thomas Rau

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1828698