26.06.2013, 09:09

Michael Schmelzle

Duell der Speicher-Techniken

SSD und klassische Festplatte im Vergleich

SSD versus klassische Festplatte versus Hybrid-Laufwerk: Duell der Speicher-Techniken

Der Siegeszug der Solid State Drive ist in vollem Gange. Doch die ferromagnetische Festplatte wehrt sich tapfer - nicht nur mit einem günstigeren Gigabyte-Preis, sondern neuerdings auch mit sensationellen Temposprüngen. PC-WELT vergleicht die schnellsten SSD-Festplatten im Test mit den besten Scheibendrehern aus der 2,5- und 3,5-Zoll-Klasse.
Die Solid State Drive (SSD) gehört inzwischen zum PC-Alltag. Wäre nicht der vergleichsweise hohe Gigabyte-Preis und der meist zu knappe Speicherplatz, hätte die Flashspeicher-Festplatte längst die ferromagnetischen Scheibendreher vom Markt gefegt. Doch die klassische Festplatte feiert dank enorm gesteigerter Datendichte und verbesserter Aufzeichnungstechnik derzeit ein glänzendes Comeback. Dass die schon etwas angegrauten Scheibendreher noch lange nicht zum alten Eisen gehören, demonstrieren in der 3,5-Zoll-Klasse eindrucksvoll die Seagate Barracuda 7200 3000GB und die Western Digital VelociRaptor WD1000DHTZ.
Im 2,5-Zoll-Bereich steht ebenfalls ein mächtiger Temposprung an, das derzeit schnellste Modell Western Digital Scorpio Blue 1TB WD10JPVT deutet das Potential schon einmal an. PC-WELT vergleicht in diesem Beitrag die schnellsten Solid State Drives mit den jeweiligen Spitzenmodellen der 2,5-Zoll-Festplatten und 3,5-Zoll-Festplatten im Test und beleuchtet das Potential der Hybridtechnik.
Vorteil klassische Festplatte: Hohe Kapazitäten und niedriger Gigabyte-Preis
Die Preise für Solid State Drives sinken kontinuierlich. Derzeit kostet das Gigabytebei einem schnellen SATA-3-Modell mit 240 oder 256 GB durchnittlich noch 80 bis 100 Cent. Aber Schnäppchen wie die Kingston SSDNow 200 V+ 240GB mit einem Gigabyte-Preis von aktuell 65 Cent deuten an, wo die Reise in diesem Jahr hingeht. Trotzdem ist der Abstand zum klassischen Scheibendreher noch enorm. Wie die folgende Tabelle zeigt, kostet das Gigabyte bei der derzeit besten Solid State Drive im Test, der Samsung 840 Pro, gut 10 bis 25 mal so viel wie die schnellste herkömmliche Festplatte im Test. Und gegenüber Hybrid-Laufwerken beträgt der Preisaufschlags-Faktor immerhin noch 6 mal so hoch.
SSD, HDD und Hybrid: Preise im Vergleich (Stand: Juni 2013) Preis (Euro) GB-Preis (Cent)
Seagate Barracuda 7200 3000GB (3,5 Zoll HDD)
100
Western Digital Scorpio Blue WD10JPVT  (2,5 Zoll HDD)
65
7
Seagate Momentus XT 750GB (2,5 Zoll Hybrid)
95
14
Kingston SSDNow 200 V+ 240GB (2,5 Zoll SSD)
145
65
Samsung 840 Pro 512GB  (2,5 Zoll SSD)

385
81
Besser schneiden ferromagnetische Festplatten auch beim Speicherplatz ab. In der 3,5-Zoll-Klasse sind derzeit bis zu 4000 GB Bruttokapazität drin. Kostenpunkt: ab 150 Euro wie beispielsweise die Seagate Desktop HDD.15 4000GB. Es gibt zwar auch Solid State Drives wie die OCZ Octane 1000GB, die hier Paroli bieten können - allerdings zu einem irrwitzigen Preis von fast 2000 Euro. Wollen Sie nicht mehr als den Gegenwert eines Mittelklasse-PCs allein für die Festplatte ausgeben, ist bei rund 512 Gigabyte Bruttokapazität schon Ende der Fahnenstange.
Vorteil SSD: Geräuschlos und kaum kaputt zu kriegen
Eine Solid State Drive hat keine beweglichen Teile wie Spindelmotor, rotierende Datenscheiben und Schreib-Lese-Köpfe, wie wir sie von herkömmlichen Festplatten kennen. Eine SSD arbeitet daher vollkommen geräuschlos. Zudem sind Solid State Drives dadurch auch viel robuster als ferromagnetische Laufwerke und vertragen im Betrieb bis zu viermal so starke Erschütterungen. Keine beweglichen Teile zu haben, macht Flashspeicher-Festplatten obendrein unempfindlicher gegenüber übermäßiger Wärmeentwicklung. Wirklich sparsamer im Stromverbrauch sind SSDs allerdings nicht mehr - hier haben die klassischen Scheibendreher mächtig aufgeholt.
Lesen Sie auf der nächsten Seite:
Vorherige Seite
Seite 1 von 2
Kommentare zu diesem Artikel (4)
PC-WELT Hacks
PC-WELT Hacks Logo
Technik zum Selbermachen

3D-Drucker selbst bauen, nützliche Life-Hacks für den PC-Alltag und exotische Projekte rund um den Raspberry Pi. mehr

Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

Telekom Browser 7.0

Telekom Browser 7.0
Jetzt die aktuelle Version 7 mit neuem Design und optimierter Benutzerführung herunterladen!

- Anzeige -
Marktplatz
Amazon

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

UseNext

10 Jahre UseNeXT
Jetzt zur Geburtstagsaktion anmelden und 100 GB abstauben! > mehr

199530
Content Management by InterRed