170106

S-Spline 1.03 Standard Edition

S-Spline produziert hochwertige Vergrößerungen. Der Preis ist allerdings zu hoch, zumal eine Stapelbearbeitung fehlt.

S-Spline 1.03 macht nur eines: Die Software verändert die Pixel-Zahl in Bilddateien. Dadurch lässt sich beispielsweise der Speicherhunger von Fotos zügeln oder man kann Bilder in Web-Seiten genau einpassen.

Diesen Job erledigen allerdings auch beliebige Bildbearbeitungsprogramme, etwa Paint Shop Pro. Bei diesen kommt es aber prinzipbedingt zu Bildfehlern - grobe Pixeltreppen oder Unschärfen machen sich breit. Dies gilt übrigens nicht nur für Vergrößerungen, sondern auch für Verkleinerungen.

S-Spline verwendet dagegen ein neues Berechnungsverfahren, das die Bilddetails besser erhält. Wendet man allerdings in Photoshop oder einem anderen Programm nach der Umrechnung gezielt einen hochwertigen Scharfzeichner an, lässt sich weitgehend dieselbe Qualität erreichen.

Zudem zeigt S-Spline Mängel: So öffnet das Programm nur die wenig verbreiteten Formate BMP und TARGA. 8-Bit-Farbtiefe konvertiert S-Spline nach 24-Bit-Farbtiefe. Das Vorschaufenster erlaubt weder Zoomen noch Größenänderung. Vor allem fehlt eine Stapelverarbeitung, die zahlreiche Vorlagen in einem Durchgang verändert.

Hersteller/Anbieter

Shortcut-Software, Niederlande

Telefon

++31/346579659

Weblink

www.s-spline.com

Bewertung

2 Punkte

Preis

140 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
170106