Route 66 Mobile 7

Freitag, 25.08.2006 | 09:00 von Bernd Reder

Route 66 Mobile 7

Mobile 7 von Route 66 unterstützt nur Nokia-Handys, die mit dem Betriebssystem Symbian Series 60 arbeiten.

Route 66 Mobile 7
Vergrößern Route 66 Mobile 7

Die Installation auf einem Nokia 6680 war kinderleicht: Eine Mini-SD-Karte einstecken, über Bluetooth eine GPS-Maus anbinden – fertig. Die Software funktioniert tadellos. Mobile 7 berechnet die Route auch dann automatisch weiter, wenn kein GPS-Signal zur Verfügung steht, etwa in einem Tunnel.

Testergebnisse
Vergrößern Testergebnisse

Sowohl die 2D- als auch die 3D-Kartenansicht sind trotz des relativ kleinen Bildschirms gut zu erkennen. Ein Pluspunkt: das schnelle und präzise Berechnen der Routen. Als nervig erwies sich beim Test, dass Mobile 7 mehrfach penetrant zum Wenden aufforderte, als wir bewusst von der berechneten Route abwichen.

FAZIT: Route 66 Mobile 7 kann es durchaus mit Stand-alone-Systemen und PDA-gestützten Versionen aufnehmen. Jedoch sollte der Nutzer bei der Wahl des Handys darauf achten, dass es ein möglichst großes und hochauflösendes Display besitzt. Vorbildlich ist die Ausstattung des Sets mit GPS-Maus, Halterung, Speicherkarte und Stromversorgung.

ALTERNATIVEN: Smart2Go Mobile Navigator, Smartphone-Version von Alk Copilot Live 6, Navigon Mobile Phone Navigation

Freitag, 25.08.2006 | 09:00 von Bernd Reder
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1251008