78760

Rollei Prego da 4

23.12.2004 | 12:05 Uhr |

Als erstes fiel uns das extrem unscharfe und "vermatschte" 1,8-Zoll-LCD auf.

Als erstes fiel uns bei der Rollei Prego da 4 das extrem unscharfe und "vermatschte" 1,8-Zoll-LCD auf. Immerhin war die Bildqualität besser: Die Scharfzeichnung arbeitete hervorragend, und auch die Ausgangsdynamik - die zuständig für kontrastreiche und detailgetreue Bilder ist - war gut. Und das, obwohl die Eingangsdynamik eher im unteren Feld angesiedelt ist, was bedeutet, dass die Rollei Prego da 4 mit wenigen Blendenstufen arbeitet. Die Kamera an sich fanden wir etwas klobig, und auch das Bedien-Wippkreuz reagierte nicht immer beim ersten Drücken. Immerhin legt Rollei der Prego da 4 viel Software (Bildbearbeitung und Videoschnitt) und eine Kameratasche bei. Einen SD-Slot gibt's auch.

TECHNISCHE DATEN

Bildauflösung

3,9 Megapixel

(2272 x 1704)

Optischer Sucher

ja

Optisches Zoom

3fach

Digitales Zoom

3,3fach

Brennweite (mm)

36 bis 108

Speicher (MB)/-typ

16/intern

Stromversorgung

Akku

Videofunktion

320 x 240 Pixel

Lieferumfang

Ulead Photo Explorer, Ulead Video Studio

PC-WELT-TESTERGEBNISSE

Gewicht

224 g

(Best 72)

DC TAU 4.0

Nettodatei (Mittel, KB)

8705

Wirkungsgrad

87,2

(Best 100,5)

(Mittel, %)

ausgezeichnet

Max. Verzeichnung

-1,5

(Best 0,0)

Weitwinkel (%)

stark tonnenförmig

Ein-/ Ausgangsdynamik

8,0/249

(Best 9,7/256)

(Blenden-/Helligkeitsstufen)

Rauschen (Mittel)

5,18

(Best 2,68)

schlecht

Scharfzeichnungsstufen

19,7

(Best 11,0)

Service / Garantie

0531/68000 / 24 Mon.

Anbieter:

Rollei

Weblink:

www.rollei.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,1 / 2,3

Preis:

rund 220 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
78760