2112400

Roccat Nyth im Praxistest

03.09.2015 | 12:22 Uhr |

Dank wechselbarer Tasten und Seitenteile soll sich der Gamer die Nyth an seine ganz individuellen Bedürfnisse anpassen können. Für Nachschub oder auch selbst designte Tasten lassen sich die Teile auch im 3D-Drucker herstellen.

Die Nyth ist die erste modulare Maus aus dem Hause Roccat und bietet die Möglichkeit, sowohl die linksseitigen Daumentasten, als auch das rechte Seitenteil auszutauschen. Damit soll sich die Maus für jedes Spiele-Genre eignen: Ab Werk montiert der Hersteller ganze zwölf einzelne Seitentasten und zielt damit auf MMO-Spieler (Massively Multiplayer Online Game) ab. Doch auch Freunde der Shooter- oder MOBA-Zunft (Multiplayer Online Battle Arena) sollen dank der austauschbaren Tasten nicht zu kurz kommen.

Seitentasten ganz individuell

Um die Nyth möglichst umfangreich an seine Bedürfnisse zuzuschneiden, liefert Roccat eine kleine gepolsterte Box mit 21 weiteren Tastenmodulen mit. Zusammen mit den bereits zwölf integrierten Tasten stehen dem Spieler also 33 wechselbare Auslöser zur Verfügung. Hinzu kommt noch das zweite Seitenteil für die rechte Seite. Laut Roccat sind somit ganze 36.738 verschiedene Konfigurationen möglich – das Nachzählen haben wir uns aus Zeitgründen aber gespart.

Die Seitentasten der Nyth lassen sich nach eigenen Wünschen belegen, maximal möglich sind 12 Einzeltasten.
Vergrößern Die Seitentasten der Nyth lassen sich nach eigenen Wünschen belegen, maximal möglich sind 12 Einzeltasten.
© Roccat

Doch nun zum modularen System der Maus: Über einen Schiebeschalter an der Unterseite lassen Sie die Tasten heraus fallen und fixieren die neuen. Zwölf Kreuzaufnahmen stehen Ihnen zur Verfügung, die in drei Reihen zu je vier Steckplätzen untereinander angeordnet sind. Und die lassen sich nach Lust und Laune belegen: In der Aufbewahrungsbox befinden sich neben den Einzeltasten auch längliche Schalter, die zwei Steckplätze belegen. Wenn Sie eine bestimmte Reihe überhaupt nicht mit Taten ausstatten wollen, dann legt Roccat auch drei lange Blenden bei, um einzelne Reihen funktionslos zu machen. Eine Nummerierung der Tasten und der Steckplätze hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren.

Roccat liefert eine Box mit weiteren Seitentasten und einem weiteren Seitenteil.
Vergrößern Roccat liefert eine Box mit weiteren Seitentasten und einem weiteren Seitenteil.
© Roccat

Präzise Nager: Gaming-Mäuse im Test

Tasten im 3D-Drucker selbst drucken

Doch damit nicht genug an Freiheiten. Besitzer der Nyth können sich sogar eigene Tasten im 3D-Drucker herstellen, die Daten hierfür stellt Roccat offiziell zur Verfügung. Somit sind kaum Grenzen gesetzt: Die Besitzer können verschiedene Materialien verwenden, eigene Gravierungen wie der Klan-Name oder komplett selbst designte Tasten, die sich beispielsweise in der Dicke oder Länge zu den mitgelieferten Tasten unterscheiden.

Das rechte Seitenteil ist magnetisch befestigt: Zwei Seitenteile befinden sich im Lieferumfang, das eine ist schmaler, das andere ist breiter.
Vergrößern Das rechte Seitenteil ist magnetisch befestigt: Zwei Seitenteile befinden sich im Lieferumfang, das eine ist schmaler, das andere ist breiter.
© Roccat

Das Seitenteil auf der rechten Seite lässt sich ebenfalls wechseln, allerdings hat das nur ergonomische Gründe. Im Auslieferungszustand befindet sich das schlankere Teil an der Nyth, das sich für den sogenannten Claw-Grip eignet, bei dem Sie nicht die komplette Handfläche auf der Maus ablegen, sondern bei der Bedienung die Finger wie zu einer Klaue formen. Wer lieber im Palm-Grip spielt, also seine Handfläche gerne komplett auf der Maus ablegt, der klippst sich das zweite sowie breitere Seitenteil an den Nager. Bei der Befestigung setzt Roccat auf vier Magnete, die die Teile überraschend fest in Position halten.

Ergonomisches Design und präziser Laser-Sensor

Das Grund-Design der Roccat Nyth erinnert an die Tyon (zum PC-WELT-Test) und lässt sich entsprechend angenehm fassen – allerdings ist das Design nur Rechtshändern vorbehalten. Die Nyth erbt auch den sogenannten Fin-Switch an der Oberseite, der die Tilt-Funktion übernimmt, also das seitliche Scrollen. Das Mausrad ist komplett gummiert und rastet beim Scrollen in kleine Stufen ein. Vor dem Mausrad befindet sich noch eine zusätzliche Taste, die sich frei belegen lässt. Standardmäßig hinterlegt Roccat dort die Technik Easy-Shift: Halten Sie diese Taste gedrückt, können Sie allen Tasten noch eine zweite Funktion zuweisen.

Der Laser-Sensor löst mit bis zu 12.000 DPI auf. Rechts daneben ist der Schiebeschalter, der die Seitentasten fixiert.
Vergrößern Der Laser-Sensor löst mit bis zu 12.000 DPI auf. Rechts daneben ist der Schiebeschalter, der die Seitentasten fixiert.
© Roccat

Natürlich lassen sich alle Tasten im Treiber frei belegen, auch das Programmieren von Makros ist kein Problem. Auch das Anlegen verschiedener Profile ist möglich. Auf Tasten an der rechten Außenseite verzichtet der Hersteller jedoch. Da bei einer waschechten Gaming-Maus auch keine Leuchteffekte fehlen dürfen, erstrahlt der Roccat-Nyth-Schriftzug auf dem Nager sowie an der linken Unterseite. Bei den Farben steht Ihnen die komplette RGB-Farbpalette zur Auswahl sowie Effekte wie Atmen oder Herzschlag.

Optische Maus vs Laser-Maus - Welche ist besser?

Zum Abtasten der Oberfläche nutzt die Nyth den Twin-Tech R1, bei dem es sich um einen Laser-Sensor handelt, der eine extreme Auflösung von bis zu 12.000 DPI erlaubt. Dieser Wert ist zwar ziemlich praxisfern, aber glücklicherweise lässt sich die DPI-Zahl beliebig einstellen und in bis zu fünf Stufen umschalten: Beispielsweise nutzen Sie während des Desktop-Betriebs eine etwas niedrigere Auflösung, um dann beim Zocken eine Stufe präziser zu schalten.   

Die Beleuchtung beschränkt sich bei der Nyth auf das Logo an der Oberseite sowie eine LED-Leiste an der Rückseite.
Vergrößern Die Beleuchtung beschränkt sich bei der Nyth auf das Logo an der Oberseite sowie eine LED-Leiste an der Rückseite.
© Roccat

Ein Treiber für alle Roccat-Geräte

Mit der Nyth führt der Hersteller auch eine neue Treiber-Software namens Swarm ein, der alle Roccat-Produkte in einer Oberfläche vereint. Im Falle der Nyth ist die Bedienung gewohnt intuitiv und vielfältig: Es lassen sich also nicht nur die DPI, sondern auch die Geschwindigkeiten der Tilt- und vertikalen Scroll-Funktion regeln, genau wie die Lift-Off-Distanz, Sensitivität der X- und Y-Achsen sowie die Polling-Rate – besonders bei älteren Rechnern ist das oft wichtig. Die sogenannte Tracking Control Unit (kurz TCU) tastet den Untergrund ab und kalibriert den Sensor entsprechend.

Der Swarm-Treiber löst den alten Treiber ab und vereint alle Roccat-Geräte in einem Tool.
Vergrößern Der Swarm-Treiber löst den alten Treiber ab und vereint alle Roccat-Geräte in einem Tool.

Die Programmierung und Belegung der Tasten bekommt natürlich einen eigenen Reiter: Die Bedienung ist selbsterklärend und somit können sich hier auch Einsteiger austoben und die Nyth an ihre Bedürfnisse anpassen. Es ist nicht nur möglich, ganze Makros respektive Tastenkombinationen sowie Hotkeys auf eine Taste zu legen, sondern auch Multimedia-Funktionen, Timer oder Betriebssystem-Funktionen. Die modularen Seitentasten auf der linken Seite lassen sich auch über ein simples „Drag & Drop“-System anordnen, je nachdem, wie Sie die Tasten eingebaut haben. Lange Einarbeitung ist hier kaum nötig.

Die Tastenprogrammierung ist umfassend und lässt sich nach eigenen Wünschen anpassen.
Vergrößern Die Tastenprogrammierung ist umfassend und lässt sich nach eigenen Wünschen anpassen.

Darüber hinaus bietet Roccat auch die Möglichkeit, sein Smartphone oder Tablet als Second-Screen einzubinden – praktisch der Nachfolger von Roccat Grid, um weitere Informationen zum System oder Spiel zu erhalten. Um diese Funktion zu verwenden, müssen sich Ihr Mobilgerät und der PC im gleichen Netzwerk befinden. Im Übrigen unterstützt Swarm auch die Leuchteffekt-Techniken TalkFX und AlienFX: Damit lassen sich beispielsweise der Gesundheitsstatus seines Avatars von Grün über Gelb bis Rot über die LEDs in der Maus in Echtzeit anzeigen. Allerdings untersützen noch nicht wirklich viele Spiele und Geräte diese Features: Auf der Seite von Roccat beherrschen die Techniken nur die Tastatur Isku FX sowie die Kone XTD, Tyon und die Nyth. Zu den spielen zählen beispielsweise League of Legends oder auch Payday 2.

Test-Fazit zur Roccat Nyth

Die Roccat Nyth ist eine von wenigen Mäusen auf den Markt, die eine modulare Tastenbestückung sowie den Wechsel des Seitenteils erlaubt und somit einen hohen Grad an individueller Bedienweise ermöglicht. Und dabei stimmen auch noch die Verarbeitung und die Qualität der Komponenten. Der Swarm-Treiber erlaubt zusätzlich noch hochgradiges Feintuning. Der Laser-Sensor bietet eine hohe Auflösung und wir konnten zu keiner Zeit Fehler bei der Bedienung feststellen – alles lief stets präzise ab, auch wenn die maximal möglichen 12.000 DPI in der Praxis wohl kaum zum Einsatz kommen dürften, vor allem nicht beim Spielen. Happig wird es dann allerdings beim Preis, denn Roccat veranschlagt eine unverbindliche Preisempfehlung von rund 130 Euro! Doch wenn Sie nach einer Maus suchen, um gleich in mehreren Spiele-Genres zu zocken, dann ist die Nyth definitiv Ihr Eingabegerät!

Wegen der hohen Modularität verleihen wir der Roccat Nyth den offiziellen PC-WELT-Award "Innovative Technik".
Vergrößern Wegen der hohen Modularität verleihen wir der Roccat Nyth den offiziellen PC-WELT-Award "Innovative Technik".

Technische Daten

Roccat Nyth

Tastenanzahl

bis zu 17

Frei belegbar

Ja

Mausrad

2-Wege

Sensortyp / -bezeichnung

Laser / Twin-Tech R1

Maximale Auflösung in DPI

12.000

Polling-Rate

1000 Hertz

Profil- / Makrofunktion

ja / ja

Onboard-Speicher (Kapazität)

576 KB

Verbindung

USB-2.0-Kabel, 1,8 Meter

Weitere Ausstattung / Besonderheiten

gesleevtes Kabel / 16,8 Millionen Farben für Beleuchtung / Oberflächenanalyse-Tool / definierbare Lift-Off-Distanz / Fin-Switch / modulare Seitentasten / modulares Seitenteil / Tasten druckbar im 3D-Drucker

Allgemeine Daten

Gerätekategorie

Peripherie

Hersteller

Roccat

Internetadresse

www.roccat.org

Preis

129,99 Euro

Garantie

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
2112400