1258011

Gaming-Maus

18.12.2009 | 12:35 Uhr |

Die Gaming-Maus Roccat Kova im Sportwagen-Design ist schnell und schnittig. Was die LED-bestückte Maus sonst noch kann, zeigt unser Test.

Ausstattung der Gaming-Maus Roccat Kova
Die schwarze Gaming-Maus Roccat Kova ist mit ihrer symmetrischen und schlanken Form sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet. Für ein stylisches Outfit sorgen neben dem Sportwagen-Design vier seitlich angebrachte LEDs. Sie pulsieren rot, violett, hell- und dunkelblau oder grün. Die Gaming-Maus verfügt über Mausrad, linke und rechte Maustaste sowie zwei rechte und zwei linke Seitentasten. Die Roccat Kova benötigt keine Treiber und verliert dabei keine ihrer Funktionen.

Handhabung der Gaming-Maus Roccat Kova
Die Oberfläche der Gaming-Maus ist glatt. Am Daumen bietet sie eine gummierte Fläche, damit man nicht abrutscht. Die Roccat Kova ist sehr leicht, lässt sich aber nicht mit Gewichten anpassen. An alle Tasten kommt man gut hin. Sie haben einen angenehmen Druckpunkt, lediglich das Mausrad wirkt etwas wackelig. Wegen ihrer seitlichen Kerben fasst man die Gaming-Maus unwillkürlich weiter hinten an als andere Mäuse – das stört aber nicht. Die Roccat Kova eignet sich sowohl für große als auch kleine Hände. Ihr optischer Sensor überzeugte im Test auf verschiedenen Oberflächen – nur Glas und spiegelnde Oberflächen bereiten ihr Schwierigkeiten.

Funktionen der Gaming-Maus Roccat Kova
Die Gaming-Maus benötigt keine Extra-Software, Sie steuern ihre Funktionen mit bestimmten Tastenkombinationen: Zum Beispiel ändern Sie die Lichteffekte indem Sie die beiden oberen Seitentasten gleichzeitig drücken, mit den beiden unteren Seitentasten ändern Sie die dpi-Einstellung. Das ist eigentlich eine nette Idee, kann aber im Eifer des Gefechtes schon mal dazu führen, dass man etwas versehentlich verstellt. Die Gaming-Maus hat kein Display, um die aktuelle dpi-Zahl anzuzeigen. Dafür gibt die Roccat Kova ein entsprechendes Blink-Signal, wenn man die dpi-Zahl ändert: Zwei Mal Rot heißt 400 dpi, zwei Mal Violett bedeutet 800 dpi, zwei Mal Grün steht für 1600 dpi und zwei Mal Blau sind die maximalen 3200 dpi. Wer die Gaming-Maus verstehen will, muss sich also den Farbcode merken. Gut: Wenn Sie die Roccat Kova anschließen, können Sie mit einer Tastenkombination in den Rechts- oder Linkshändermodus wechseln.

Fazit & Alternative
Bei der Roccat Kova ist das Sportwagen-Design Programm: Die Gaming Maus ist schnell, leicht und mit ihren LEDs ein Hingucker. Mit rund 50 Euro kostet sie aber deutlich weniger als ein Sportwagen – bei einigen Händlern bekommen Sie die Gaming Maus sogar noch preiswerter . Allerdings fehlen der Kova Gewichte, ein Display und interner Speicher. Die Kudos Gaming Mouse bietet für denselben Preis eine gehobene Ausstattung. Dafür ist ihr Design nicht so stylisch wie das der Roccat Kova Gaming-Maus.

Quelle: PC-Welt

0 Kommentare zu diesem Artikel
1258011