Digitalkamera

Ricoh GR Digital IV im Test

Donnerstag den 15.03.2012 um 10:30 Uhr

von Verena Ottmann

Ricoh GR Digital IV im Test
Vergrößern Ricoh GR Digital IV im Test
Mit der GR Digital IV bringt Ricoh nun sein viertes Digitalkameramodell mit Festbrennweite. Wie gehabt ist die Verarbeitung erstklassig, und auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Mehr dazu im Test.
Wie bei allen Modellen der GR-Digital-Reihe von Ricoh kommt auch die vierte Ausführung mit 28-Millimeter-Festbrennweite. Und auch die Anfangslichtstärke von f1,9 ist zumindest im Vergleich zur GR Digital III gleich geblieben. Neuerungen finden sich dagegen bei der Bildschirmauflösung (1,23 statt 0,92 Megapixeln), der Lichtempfindlichkeit (ISO 80 statt 64) und dem Makromodus (ab 1 statt 1,5 Zentimeter). Zudem wurden die Belichtungsmodi um eine Bulb-Langzeitbelichtung ergänzt, der interne Speicher reduziert und ein Mini-HDMI-Anschluss hinzugefügt.

Bildqualität der Ricoh GR Digital IV: Digitalkamera liefert hohe Auflösung und wenig Rauschen

Da es sich bei dieser Digitalkamera um eine Festbrennweiten-Modell handelt, bewerten wir sie aufgrund der mangelnden Vergleichbarkeit nicht in in unserer Topliste, sondern als Einzeltest. Sie müsste den Vergleich jedoch nicht scheuen: Die Ricoh GR Digital IV erzielte eine sehr hohe und gleichmäßig verlaufende Auflösung, die zum Bildrand hin nur minimal nachließ. Insgesamt ergab dies einen sehr guten Wirkungsgrad, der umgerechnen einer Auflösung von 6,1 Megapixeln entspricht. Bei einer Sensorauflösung von 10 Megapixeln ist dies ein hervorragendes Ergebnis.

Auflösungsmessung Ricoh GR Digital IV
Vergrößern Auflösungsmessung Ricoh GR Digital IV

Auch das Rauschverhalten der Digitalkamera war vorbildlich, die Digitalkamera erzielte stets gute bis sehr gute Ergebnisse. Nicht ganz so positiv fielen jedoch die Messwerte des Dynamikumfangs aus: Die Ausgangsdynamik, sprich, die Anzahl der Helligkeitsstufen, die eine Kamera zwischen den hellsten und dunkelsten Bildbereichen produzieren kann, war nur befriedigend. Die Eingangsdynamik war dagegen wieder sehr hoch, so dass die Ricoh GR Digital IV auch kontrastreiche Motive abbilden kann, ohne dass Details in den Lichtern und Schatten verloren gehen.

BILDQUALITÄT Ricoh GR Digital IV
Wirkungsgrad / effektive Auflösung 79,40 % / 6,14 Megapixel
Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 - / 3,00 / 2,93 / 2,95 / 3,39 / 4,02 / 4,88
Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik) 8,6 / 246
Scharfzeichnung 25,70 %
Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele 0,3 / 0,0 / 0,0 Blenden
Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele -0,6 / 0,0 / 0,0 %

Ausstattung der Ricoh GR Digital IV: Nichts für den Digitalkamera-Massenmarkt

Zwar bietet die Ricoh GR Digital IV auf den ersten Blick Funktionen, die man auch bei jeder "normalen" Kompaktkamera findet. Beim näheren Hinsehen stellt man jedoch fest, dass diese Funktionen anders ausfallen. So finden sich unter "Scene" vier eher ungewöhnliche Motivprogramme: eine Mehrfachbelichtung zum Erhöhen des Dynamikumfangs, eine Serienbildkombination für Lichteffekte, eine Schräg-Korrektur für Visitenkarten und Bilder sowie der Videomodus, der jedoch mit 640 x 480 Bildpunken eigentlich unbrauchbar ist.

AUSSTATTUNG Ricoh GR Digital IV
Objektiv: Brennweite 28 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator mechanisch
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 1,23 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl ja / ja
Anschlüsse USB, HDMI
Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand 8 / 1 Zentimeter

Dort, wo gewöhnlich eine Zoomwippe sitzt, ist der Regler für die Lupenfunktion angebracht, mit dem sich Bilder im Wiedergabemodus vergrößert oder als Thumbnail verkleinert betrachten lassen. Die Halbautomatiken, die Blenden von 1,9 bis 9,0 und Verschlusszeiten von 1/2000 bis 8 Sekunden zulassen, stellen Sie über ein eigenes Drehrad an der Gehäuseoberseite ein. Drei frei belegbare Positionen auf dem Moduswählrad (MY1, MY2 und MY3) bieten die Möglichkeit, eigene Belichtungsprofile abzuspeichern.

Handhabung der Ricoh GR Digital IV: Tolles Display, einfache Bedienung der Digitalkamera

Die Bedienelemente der Ricoh GR Digital IV
Vergrößern Die Bedienelemente der Ricoh GR Digital IV
© Ricoh

Über die "ADJ."-Taste ändern Sie die wichtigsten Bildparameter wie den Weißabgleich, die Lichtempfindlichkeit und die Auflösung. Ferner können Sie die "Fn1"-Taste beliebig belegen, je nachdem, auf welche Funktion Sie öfters zurückgreifen. Die Ricoh GR Digital IV arbeitete superschnell, und dank des hoch auflösenden Bildschirms lässt sich auch der fehlende Sucher einigermaßen verschmerzen. Einziger (kleiner) Kritikpunkt: Um den Belichtungsmodus zu ändern, müssen Sie das Moduswählrad mit einem Knopf entriegeln - das ist gewöhnungsbedürftig, hat aber durchaus auch seine Vorteile.

HANDHABUNG Ricoh GR Digital IV
Bedienung und Menüstruktur noch einfach
Abmessungen (L x B x H), Gewicht 109 x 60 x 33 Millimeter / 0 Gramm
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm kontrastreich und scharf
Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja

Fazit der Ricoh GR Digital IV

In limitierter Auflage ist die Ricoh GR Digital IV auch in
weiß erhältlich.
Vergrößern In limitierter Auflage ist die Ricoh GR Digital IV auch in weiß erhältlich.
© Ricoh

Die Ricoh GR Digital IV ist dank Festbrennweite und lichtstarkem Objektiv eine Digitalkamera für Spezialisten. Ihre Bildqualität war bis auf die etwas zu niedrige Ausgangsdynamik sehr gut, und auch die Bedienung gefiel uns größtenteils.

ALLGEMEINE DATEN Ricoh GR Digital IV
Testkategorie Digitalkameras
Digitalkamera-Hersteller Ricoh
Internetadresse www.ricohpmmc.com
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 499 Euro
Ricohs technische Hotline 0211/65460
Garantie des Herstellers 12 Monate
TECHNISCHE DATEN Ricoh GR Digital IV
Objektiv: Brennweite 28 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator mechanisch
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 1,23 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl ja / ja
Digitales Zoom: maximal 4fach
Anschlüsse USB, HDMI
Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand 8 / 1 Zentimeter
Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung ja / ja
Serienbildfunktion / Videofunktion 2 Bilder/s / 640 x 480 (30 Bilder/s)
interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten 40 MB / SDHC
Akku / Ladegerät / Netzteil ja / ja / nein
Software DC Software 2 (im internen Speicher)
TESTERGEBNISSE Ricoh GR Digital IV
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm kontrastreich und scharf
Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja
Service
Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar ja / nein / 9 Stunden / ja / ja
Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar ja / ja / ja

Donnerstag den 15.03.2012 um 10:30 Uhr

von Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1342597