Digitalkamera

Ricoh CX6 im Test

Montag, 12.03.2012 | 10:30 von Verena Ottmann
Ricoh CX6 schwarz
Ricoh CX6 schwarz
Preisentwicklung zum Produkt
Ricoh CX6 im Test
Vergrößern Ricoh CX6 im Test
Ricoh stattet die CX6 mit einem 10-Megapixel-Sensor aus. Eine derart niedrige Auflösung kann sich positiv auf das Rauschverhalten einer Kompaktkamera auswirken. Ob dies bei der CX6 der Fall ist, verrät der PC-WELT-Test.
Die Besonderheit der Ricoh CX6 ist ihr Hybrid-Autofokus. Dieser verwendet wahlweise eine Kontrastmessung oder - mittels eigenem Sensor - einen Phasenvergleich, um das Motiv scharfzustellen. Des Weiteren besitzt die Kompaktkamera einen mechanischen Bildstabilisator sowie 40 MB internen Speicher, in dem sich die DC Software 2 befindet: Sie besteht aus den Programmen DL-10 zum Übertragen der Bilder auf den PC und Pixela Media Browser zum Verwalten und Bearbeiten der Fotos.

Bildqualität der Ricoh CX6: Dynamikumfang der Digitalkamera ist nur ausreichend

Die Ricoh CX6 blieb bei der Dynamikmessung unterhalb des Durchschnitts. So waren Eingangs- wie Ausgangsdynamik nur ausreichend, was bedeutet, dass die Digitalkamera bei kontrastreichen Motiven Details in den hellen und dunklen Bildbereichen verliert. Abhilfe kann hier der Kreativmodus "DR" schaffen, der einen höheren Dynamikumfang simuliert: Die Kamera macht beim Auslösen zwei unterschiedlich belichtete Aufnahmen und fügt sie zu einer korrekt belichteten zusammen. Im Test klappte dieses Verfahren recht gut. Sie finden den DR-Modus wie folgt: Stellen Sie das Moduswählrad der Ricoh CX6 auf "C". Wählen Sie über die "MENU"-Taste die Option "MODE", danach "DR". Bestätigen Sie mit "Adj./OK". Um die Stärke der Dynamikerweiterung festzulegen, öffnen Sie das Menü mit dem Kamerasymbol unterhalb von "MODE".


Auflösungsmessung der Ricoh CX6
Vergrößern Auflösungsmessung der Ricoh CX6

Bei den weiteren Bildqualitätstests schnitt die Ricoh CX6 besser ab als bei der Dynamikmessung. So stellten wir einen befriedigenden Wirkungsgrad fest, der umgerechnet einer Auflösung von 3,16 Megapixeln entspricht. Das Rauschverhalten der Digitalkamera war selbst bei hoher Lichtempfindlichkeit gut, und auch die Scharfzeichnung arbeitete tadellos. Im Telebereich stellten wir eine Verzeichnung um 1,1 Prozent fest, was okay ist.

BILDQUALITÄT Ricoh CX6 (Note 2,73)
Wirkungsgrad / effektive Auflösung 56,90 % / 3,16 Megapixel
Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600 - / - / 3,40 / 3,54 / 3,58 / 3,98 / 4,44
Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik) 7,8 / 240
Scharfzeichnung 15,50 %
Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele 0,3 / 0,0 / 0,3 Blenden
Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele -0,7 / 0,4 / 1,1 %

Ausstattung der Ricoh CX6: Hoch auflösendes Digitalkamera-Display

Mit ihrem 10,7fach-Zoomobjektiv ist die Digitalkamera sehr flexibel, was die Motivwahl angeht. Ein echtes Highlight ist das 3-Zoll-Display, das mit 1,23 Megapixeln sehr hoch auflöst: Neben den üblichen roten, grünen und blauen Bildpunkten verwendet Ricoh bei der CX6 zusätzlich weiße Pixel, die für einen besonders hohen Kontrast sorgen. Der Bildschirm ist zudem mit einer speziellen Schicht versehen, die vor Kratzern schützen und Reflexionen vermeiden soll.

AUSSTATTUNG Ricoh CX6 (Note: 3,81)
Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite 10,7fach / 28-300 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator mechanisch
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 1,23 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl ja / ja
Anschlüsse USB, HDMI
Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand 22 / 1 Zentimeter

Eine nützliche Funktion, die in Ricoh-Digitalkameras Standard ist, ist die Wasserwaage. Sie hilft, ein Motiv auszurichten, was vor allem bei Landschaften und Gebäuden wichtig sein kann. Dagegen ist die Videofunktion mit 1280 x 720 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde schlichtweg veraltet.



Handhabung der Digitalkamera: Ricoh CX6 löst sehr schnell aus

Wer eine möglichst schnelle Digitalkamera sucht, ist mit der Ricoh CX6 gut beraten. Auch das Bedienmenü, das viele Einstelloptionen bietet, gefiel uns gut. Statt des bei Kompaktkameras üblichen Vier-Wege-Bedienelements besitzt die Ricoh CX6 einen Mini-Joystick zur Navigation, der sich zum Bestätigen der Auswahl drücken lässt.

HANDHABUNG Ricoh CX6 (Note: 2,23)
Bedienung und Menüstruktur noch einfach
Abmessungen (L x B x H), Gewicht 104 x 59 x 29 Millimeter / 198 Gramm
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm kontrastreich und scharf
Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja
Der Anschaltknopf der Ricoh CX6 sitzt etwas zu nah am
Zoomregler
Vergrößern Der Anschaltknopf der Ricoh CX6 sitzt etwas zu nah am Zoomregler
© Ricoh

Unpraktisch, wenn's schnell gehen muss: Der Power-Knopf sitzt zu nahe am Zoomregler, so dass Sie zum Anschalten der Kamera den Fingernagel verwenden müssen. Ebenfalls zu bemängeln sind die Pseudo-Halbautomatiken: Während Sie die Belichtungszeit stufenlos von 1/2000 bis 8 Sekunden wählen können, stehen lediglich zwei Blendenwerte zur Auswahl - 3,5 und 7,4.

Fazit der Ricoh CX6

Ricoh bringt mit der CX6 eine Digitalkamera, die vieles richtig, aber auch einiges falsch macht. So liefert das Display eine der höchsten Auflösungen bisher, die Videofunktion arbeitet jedoch mit mickrigen 720p. Das Rauschverhalten der Digitalkamera war gut, der Dynamikumfang aber unterdurchschnittlich. Die integrierte Wasserwaage und der Mini-Joystick erleichtern die Bedienung, doch der Anschaltknopf sitzt ungünstig.


TESTERGEBNIS (NOTEN) Ricoh CX6
Bildqualität (50%) 2,73
Ausstattung (25%) 3,81
Handhabung (20%) 2,23
Service (5%) 2,75
Testnote befriedigend (2,90)
Preis-Leistung preiswert
ALLGEMEINE DATEN Ricoh CX6
Testkategorie Digitalkameras
Digitalkamera-Hersteller Ricoh
Internetadresse www.ricohpmmc.com
Preis (unverbindliche Preisempfehlung) 299 Euro
Ricohs technische Hotline 0211/65460
Garantie des Herstellers 12 Monate
TECHNISCHE DATEN Ricoh CX6
Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite 10,7fach / 28-300 Millimeter
Sucher nein
Bildstabilisator mechanisch
Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar 7,62 Zentimeter / 1,23 Megapixel / nein
Blendenvorwahl / Zeitvorwahl ja / ja
Digitales Zoom: maximal 4,8fach
Anschlüsse USB, HDMI
Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand 22 / 1 Zentimeter
Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung ja / ja
Serienbildfunktion / Videofunktion 5 Bilder/s / 1280 x 720 (30 Bilder/s)
interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten 40 MB / SDHC
Akku / Ladegerät / Netzteil ja / ja / nein
Software DC Software 2 (im internen Speicher)
TESTERGEBNISSE Ricoh CX6
Arbeitsgeschwindigkeit sehr schnell
Qualität Bildschirm kontrastreich und scharf
Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF ja / ja / ja / ja
Service
Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar ja / nein / 9 Stunden / ja / ja
Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar ja / ja / ja
Montag, 12.03.2012 | 10:30 von Verena Ottmann
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1386368