Ein flexibles und preiswertes Programm zur Erstellung von Menüs in Webseiten. Programmierkenntnissesind erforderlich.

Rmenu basiert auf Java und dient dazu, Drop-Down-Menüs und Menüs mit Baumstruktur in Webseiten einzubinden. Das Programm hinterließ einen zwiespältigen Eindruck.

Der Leistungsumfang kann durchaus überzeugen. Die Menüs lassen sich weitgehend frei gestalten: Der Anwender kann Farben und Schriftarten sowie die Verbindungslinien zwischen den Menüpunkten konfigurieren. Eigene Icons lassen sich für die Kennzeichnung der Menüpunkte verwenden. In der registrierten Version sind mehr als 100 Icons mitgeliefert.

Verweilt die Maus über einem Menüpunkt, lassen sich "Tipps" einblenden. Doch ist das Programm für Einsteiger kaum geeignet. Eine Oberfläche zur Konfiguration der Parameter fehlt, die Einbindung des Applets erfolgt über den Quellcode der HTML-Seite. Java-Programmierer werden sich über den Quellcode freuen, der in der registrierten Version mitgeliefert wird.

In der Freeware-Version lassen sich je Menüpunkt lediglich vier Unterpunkte einbinden.

Ärgerlich: Die Hilfedateien unserer Version waren teilweise fehlerhaft und ließen sich nicht anzeigen.

Hersteller/Anbieter

R-Tools, USA

Telefon

-

Weblink

http://rreport.port5.com/rreport_d.htm

Bewertung

3 Punkte

Preis

Privatanwender kostenlos, sonst 10 Dollar

0 Kommentare zu diesem Artikel
166798