224472

Silkypix Developer Studio 3.0

04.10.2007 | 08:30 Uhr |

Silkypix Developer ist kein Bildbearbeitungsprogramm mit den üblichen Funktionen. Das Tool optimiert nur Bilder, die aus der Digitalkamera kommen.

Silkypix Developer ist keine umfassende Bildbearbeitung wie Photoshop und ähnliche Programme, sondern kümmert sich konsequent um die Optimierung von Bildern, die aus der Digitalkamera kommen.

Obwohl Silkypix auch mit den Standard-Bildformaten JPEG und TIFF umgehen kann, lassen sich viele Funktionen nur mit Bildern in einem kameraspezifischen RAW-Format richtig nutzen. Allerdings sind nicht alle Rohdaten-Formate mit der Software kompatibel. Eine Liste der ausdrücklich unterstützten Kameras findet sich auf der Website des Herstellers. Gut dokumentiert sind die Besonderheiten dieses Formats im mehr als 200 Seiten starken gedruckten Handbuch. Dessen einzige Schwäche: Die in schlechter Schwarzweiß-Qualität gedruckten Beispielfotos lassen die Optimierungen nur erahnen.

Die Programmregler für Weißabgleich, Belichtungsausgleich, Farbe, Kontrast, Schärfe und Rauschunterdrückung funktionierten einwandfrei , wenngleich der Aufbau der Bildvorschau nach jeder Korrektur etwas mehr als eine Sekunde in Anspruch nahm. Sehr angetan waren wir von der Möglichkeit, perspektivische Verzerrungen – die „stürzenden Linien“ - zu korrigieren . Statt komplizierter Arbeit mit Hilfslinien genügt das intuitive Verschieben einiger Regler, und das Bild ist wieder im Lot. Mit dem selben Werkzeug konnten wir auch einen schiefen Horizont mit einer zarten Mausbewegung in die Waagerechte bringen.

Erst nachschauen mussten wir hingegen, was es mit dem Werkzeug zur Korrektur „transversaler chromatischer Aberration“ auf sich hat. Vereinfacht ausgedrückt, sind das Farbsäume an Kontrastkanten, die durch unterschiedliche Wellenlängen verschiedener Farben verursacht werden und die vor allem bei billigeren Objektiven auftreten. Auch diese Bildfehler konnten wir sehr deutlich abschwächen .

Praktisch zuletzt: Eine ganze Reihe von RAW-Aufnahmen lassen sich per Stapelverarbeitung „entwickeln“ und mit den einmal festgelegten Parametern speichern.

Fazit: Silkypix Developer Studio 3.0 ist ein RAW-Import- und Bearbeitungswerkzeug mit professionellem Anspruch. Bilder lassen sich zum Teil deutlich aufwerten.

Alternative: RAW Photo Studio ( www.image-master-series.com ) bietet zu einem niedrigeren Preis einen etwas geringeren Funktionsumfang.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 2,5
Dokumentation (5%): Note 1,5
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,9

Anbieter:

Franzis

Weblink:

www.franzis.de

Preis:

139 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 31 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
224472