229946

Quicken 2008 deluxe

25.07.2007 | 12:15 Uhr |

Quicken 2008 deluxe ist nach wie vor eine anspruchsvolle Finanzsoftware und für reines Homebanking überdimensioniert. Die umfangreichen Funktionen, schon bekannt aus der Vorgänger-Version, haben keine großartigen Neuerungen nötig gemacht.

Auch in diesem Jahr bringt Lexware eine neue Version seines Finanzmanagers Quicken heraus. Vorbei sind die Zeiten, als zum ersten Aufruf eines Programms das Ausführen des Setups genügte. Wie bei den Steuerprogrammen des gleichen Herstellers erwartet den Anwender zunächst ein multimediales Interview, über das sowohl die Stammdaten als auch die Bedürfnisse des Kunden erfragt werden sollen.

Ungeduldige Naturen werden die Abkürzung zu schätzen wissen, die mit einem Mausklick den maximalen oder minimalen Funktionsumfang installiert. Der Funktionsumfang von Quicken war und ist riesig. Es dürfte kaum einen Aspekt der persönlichen Finanzen geben, für den die Software keine Lösung anbietet. Das Pflichtprogramm des Online-Bankings meistert Quicken mit Bravour.

Es werden alle HBCI-Varianten, PIN/TAN- und Webbanking unterstützt. Dank eines Programm-Assistenten und der sehr guten Dokumentation stellt die Erstinitialisierung eines Kontos auch Einsteiger vor keine größeren Hürden. Quicken verwaltet neben Giro- auch Bargeld-, Kreditkarten-, Vermögens- und Verbindlichkeitskonten. Zu den großen Stärken des Programms zählen zweifellos die umfangreichen Auswertungsmöglichkeiten und Berichte.

In Texten und grafischer Form verschafft sich der Nutzer eine komplette Übersicht seiner Finanzen und kann lückenlos die Entwicklung seines Vermögens oder auch Ausgabenströme analysieren. Vorteilhaft ist hier die neue Kontoübersicht, eine der Neuerungen in der aktuellen Version. Eine Vielzahl unterschiedlicher Rechner, teilweise als reine Online-Lösung umgesetzt, runden das Angebot ab.

Fazit: Quicken war gut und bleibt gut. Neuerungen bietet das Update allerdings wenig. Für das reine Online-Banking kann das Programm deutlich zu viel.

Alternative: Auch mit Star Money 6.0 ( www.starfinanz.de ) lassen sich Bankgeschäfte sicher am PC erledigen. Das Programm bietet weniger Verwaltungs- und Auswertungsfunktionen.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 1,5
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,6

Anbieter:

Lexware

Weblink:

www.lexware.de

Preis:

75 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 200 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
229946