94118

Proton Vecto 650-D

27.09.2000 | 00:00 Uhr |

Der flotte PC eignet sich gut für Einsteiger. Der Preis ist für das Gebotene günstig.

Im Tower gibt ein AMD Duron 650 das Tempo vor. Er ist auf einer Hauptplatine MSI K7T Pro mit VIA-Chipsatz KT133 untergebracht. Damit erreichte der Rechner unter Windows 98 die Geschwindigkeits-Note 2,6 - für diese Preisklasse eine überzeugende Leistung. Er schlägt dabei einige PCs der Mitbewerber mit schnelleren Prozessoren. </p>

Proton konfigurierte den Rechner mit lediglich 64 MB SDRAM, Seagate-Platte ST317221A mit 16.442 MB, 40fach(max)-CD-ROM-Laufwerk Teac CD-540E, Grafikkarte Elsa Erazor III LT mit Nvidia-TNT-2-M64-Chip und 32 MB SDRAM. Die Soundfunktionen stecken im Chipsatz. </p>

Als Monitor kam ein 17-Zöller Belinea 103040 zum Einsatz (Note Ausstattung: 2,7). Auffällig: Proton partitionierte die Platte - die Boot-Partition war lediglich 2 GB groß. 3 Laufwerke, 5 Karten und 2 Speichermodule lassen sich nachrüsten (Note Erweiterbarkeit: 2,4). </p>

Das Aufrüsten geht besonders einfach. Die Verarbeitung überzeugte: gut verlegte Kabel, entgratete Gehäusekanten (Note Handhabung: 1,0). Der Rechner verbrauchte im Betrieb nur rund 57 Watt Strom (Note Ergonomie: 2,4). </p>

Proton gibt auf das System 36 Monate Garantie. Die Hotline (0228/9193070) war erreichbar, die Mitarbeiter zeigten sich kompetent (Note Service: 3,3).

Hersteller/Anbieter

Proton

Telefon

0228/9193060

Weblink

www.proton.net

Bewertung

4,5 Punkte

Preis

rund 2200 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
94118