239139

Proton Vecto 2800-RD/R V2

31.10.2002 | 17:13 Uhr |

Der teure PC kommt dank gut aufeinander abgestimmter Komponenten auf Top-Resultate bei unseren Geschwindigkeitstests.

Der teure PC kommt dank gut aufeinander abgestimmter Komponenten auf Top-Resultate bei unseren Geschwindigkeitstests.

Dank des schnellen Raid-Systems und dem großen, schnellen Speicher konnte der PC in unseren Benchmarks die bislang besten Ergebnisse erzielen - Geschwindigkeits-Note 1,1. Bei der Ausstattung (Note 2,0) fiel uns die Ausgewogenheit der Bauteile-Auswahl positiv auf. Im sehr stabilen Tower-Gehäuse ist noch Platz für 2 PCI-Karten, 2 Speichermodule und 5 Laufwerke. Gut: Viele Schnittstellen für den Anschluss von Peripheriegeräten sind vorhanden (Erweiterbarkeits-Note 1,9).

Zur Handhabung (Note 1,9): Am wartungsfreundlich aufgebauten Gerät waren nur die teilweise nicht ganz sauber entgrateten Kanten wirklich zu bemängeln. Gut: Der Schnappmechanismus an den Laufwerkseinschübe erleichert die Bestückung erheblich. Beim hohen Stromverbrauch von 113,5 Watt im Betrieb und 6,1 Watt im Standby-Modus zollt man der umfangreichen Ausstattung Tribut - Note Ergonomie: 4,2. Der Service (Note 3,6): Proton gibt 24 Monate Garantie mit Abholservice; die Hotline (0228/9193050) war in Ordnung.

Ausstattung: Intel Pentium 4 2,8 GHz; 512 MB RDRAM PC 1066; Leadtek Winfast A250; 2 x Maxtor 6Y060L0, insgesamt 117.287 MB (formatiert). 19-Zoll-Monitor Samsung Syncmaster 957p; CD-Brenner Teac CD-W540E (CD-R/CD-RW/CD-ROM: 40-/12-/48fach); DVD-ROM-Laufwerk Toshiba SD-M1612 (DVD/CD: 16-/48fach); Windows XP Professional (installiert & auf System-Builder-CD).

Technische Daten: Hersteller/Produkt: Proton Vecto 2800-RD/R V2; Prozessor: Intel Pentium 4 2,8 GHz; Hauptplatine: Intel D850EMV2; Chipsatz: Intel 850E; Bios-Version: Intel 038.P15 vom 24.07.2002; Hauptspeicher (installiert/maximal): 512/2048 MB RDRAM PC1066; Festplatte: 2 x Maxtor 6Y060L0; insgesamt 117.287 MB Kapazität; CD-ROM: -; DVD-ROM: Toshiba SD-M1612 (DVD/CD: 16-/48fach); CD-Brenner: Teac CD-W540E (CD-R/CD-RW/CD-ROM: 40-/12 /48fach); Grafikkarte: Leadtek Winfast A250; Chip: Nvidia Geforce 4 Ti 4400; 128 MB DDR-SDRAM; Monitor: 19-Zöller Samsung Syncmaster 957p; Steckplätze insgesamt: 5 x PCI; 1 x AGP; Sonstige Ausstattung: 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk; Tastatur; Maus; Soundkarte Creative Labs Audigy; Netzfunktionen auf der Hauptplatine; Lautsprecher Quadral SM240; Anschlüsse: 1 x parallel; 2 x seriell; 1 x PS/2-Maus; 2 x USB 2.0; 1 x Firewire; 1 x Ethernet 10/100; 1 x S/P-DIF-Ausgang; Stromverbrauch (in Watt): Betrieb: 107,6; Standby: 5,7; Software: Windows XP Professional (installiert & auf System-Builder-CD); Ahead Nero Burning ROM 5.5 OEM (Brenn-Software); Intervideo Win DVD 4 (DVD-Player-Software); Dronez, Gunlok (Spiele).

Hersteller/Anbieter

Proton

Weblink

www.proton.net

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 3230 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
239139