35340

Proton Opto 900

05.01.2001 | 00:00 Uhr |

Ein schneller PC mit guter Ausstattung für den Heimanwender.

Schnell und leise: Mit einer Geschwindigkeits-Note von 2,2 setzte sich der Tower unter Win ME mit seinem AMD Athlon 900 in dieser Kategorie an die Spitze der PCs unter 3000 Mark.

Seine Arbeit verrichtet er dabei leise: Die Gehäuseinnenseiten sind mit Dämmmaterial ausgelegt. Die Ausstattung ist gut, bietet aber keine Überraschungen (Note 1,8). Die wichtigsten Komponenten sind: 128 MB SDRAM, IBM-Platte DTLA-307030 mit 29.314 MB Kapazität und eine Typhoon-Grafikkarte Matrix II MX mit 32 MB SDRAM. Die Soundfunktionen sind im Chipsatz integriert. 3 Laufwerke, 6 PCI-Karten und 2 Speichermodule können Sie nachrüsten (Note Erweiterbarkeit: 2,1). Im Gehäuse geht es etwas eng zu. Die Verarbeitung war okay (Note Handhabung: 3,0).

Der Rechner verbrauchte im Betrieb immerhin 82 Watt Strom, im Standby-Modus waren es 5 Watt (Note Ergonomie: 3,5). Proton gibt auf das System 36 Monate Garantie. Die Hotline (0228/9193070) war kompetent (Note Service: 3,3).

Ausstattung: MSI-Hauptplatine K7T Pro mit VIA-Chipsatz KT133; Award-Bios v6.00PGN v1.6 vom 20.6.2000; 48fach(max)-CD-ROM-Laufwerk LG-Electronics CRD-8483B; 17-Zöller Videoseven S96S; Corel Draw 8 OEM, Norton Antivirus 2000.

Hersteller/Anbieter

Proton

Telefon

0800/2556688

Weblink

www.proton.net

Bewertung

4 Punkte

Preis

rund 2750 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
35340