Projektplanung

Onepoint Project 9 Professional im Test

Montag, 23.11.2009 | 08:30 von Stephan Lamprecht
Onepoint Project 9 wird als Alternative zu MS Project angeboten. Das preiswerte Werkzeug für den Projektmanager konnte im Test überzeugen und bietet in Sachen Optik und Bedienung erfrischende neue Ansätze. Durch die Programmierung in Java können Berichte und Pläne auch unter Linux und Mac OS genutzt werden.
Mit dem übersichtlichen Projektstrukturplan werden die
Arbeitspakete und deren Abfolge transparent
Vergrößern Mit dem übersichtlichen Projektstrukturplan werden die Arbeitspakete und deren Abfolge transparent
© 2014

Kleinere Unternehmen und Privatanwender werden vor der Anschaffung einer teuren Software wie MS Project zurückschrecken, wenn es um das Projektmanagement am PC geht. Onepoint Project Professional 9 positioniert sich als deutlich preiswertere Alternative, die noch dazu sowohl unter Windows als auch unter Linux und Mac OS läuft, da das Programm in Java geschrieben wurde.

Alle Funktionsbereiche sind zentral über eine Menüleiste am linken Rand erreichbar. In Sachen Planungsmöglichkeiten präsentiert sich Onepoint auf der Höhe der Zeit. Aufgaben und Aufgabenpakete werden wie auch Ressourcen und Kosten geplant und in Abhängigkeiten gebracht. Daten können sowohl aus Excel als auch Project importiert werden. Eine Besonderheit stellt die Verknüpfung mit dem Onlineanbieter Mindmeister dar. Wird das Projekt hier in Form einer Mindmap strukturiert, können die Aufgaben von dort einfach in die Software übernommen werden.

Die Bearbeitung und Verwaltung von Projektportfolios ist möglich, was natürlich Multiprojekt-Manager begrüßen werden. Die grafischen Darstellungen bieten neben dem klassischen Gantt-Chart auch Projektstrukturpläne. Per Mausklick lassen sich optisch sehr gut gestaltete Berichte erzeugen, wie Tätigkeitsberichte oder eine Dokumentation des Projektfortschritts. Alle Informationen werden in einer zentralen Datenbank gespeichert, die auch ergänzende Dokumente verwaltet. Damit kann der Projektleiter Korrespondenz oder Briefings an einem Ort verwalten.

Fazit: Onepoint Project 9 Professional ist eine solide Software für das Projektmanagement. Einfach zu bedienen und mit einigen frischen Ansätzen kommt das Werkzeug ganz ohne unnötigen Ballast aus.

Alternative: Openproj von Serena ( http://openproj.org/ ), kostenlos und leistungsstark, aber nicht so einfach zu bedienen.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 2,0
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 1,8

Anbieter:
Onepoint Software
Weblink:
www.onepoint-project.com
Preis:
149 Euro
Betriebssysteme:
Windows 2000, XP, Vista
Plattenplatz:
ca. 100 MB
Montag, 23.11.2009 | 08:30 von Stephan Lamprecht
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
238401