Auto & Technik auf PC-WELT

Audio- oder Multimedia-Systeme, Navis, eCall und mehr: Die Elektronik in modernen Autos wird immer ausgefeilter. Wir testen die Multimedia- und Multifunktionssysteme von Audi, BMW, Mercedes, Toyota und vielen Herstellern mehr.

28610

Tragbare Scheibenheizung für Kfz im Härtetest

22.11.2014 | 08:38 Uhr |

Bei eBay und in diversen Online-Shops ist immer noch die Kfz ProUser CH300 erhältlich. Sie soll die Windschutzscheibe eines KFZs enteisen, versagte in unserem Test jedoch völlig.

Update 22.11.2014: Unbrauchbares Gerät wird nach wie vor verkauft

Der Traum eines jeden Autofahrers: Eine eisfreie Windschutzscheibe ohne lästiges Eis-Kratzen und ohne teuere Standheizung. Diverse Online-Shops verkaufen solche Lösung. Unter anderem findet man im Internet immer noch die die "Automatische Scheibenheizung für Kfz ProUser CH300" für diesen Zweck. Beispielsweise auf Amazon. Das Pikante daran: Dieses Gerät versagte beim Härtetest im Bayerischen Wald völlig. Das war aber bereits im Winter 2011. Trotzdem wird dieses Gerät immer noch angeboten.

Update Ende

Die „Automatische Scheibenheizung für Kfz ProUser CH300" eignet sich von ihrer Zielsetzung her in erster Linie für Auto-Pendler und Außendienstmitarbeiter aber auch für Technik-Fans, die unterwegs öfters ihren MP3-Player oder iPod aufladen wollen.

Vernichtende Bewertungen auf Amazon
Vergrößern Vernichtende Bewertungen auf Amazon

Die „Automatische Scheibenheizung für Kfz ProUser CH300“ leistet laut Hersteller 120 Watt. Sie verfügt an der Rückseite über ein Mini-LCD, auf der beispielsweise die programmierte Uhrzeit angezeigt wird. Neben dem LCD befinden sich vier Bedientasten, mit denen Sie den Heizlüfter manuell starten, den Timer programmieren oder die Uhr einstellen. Über den Bedientasten sind einige LEDs angebracht, die zum Beispiel über Ladezustand des Akkus und seine Betriebsart (Timer oder manueller Betrieb) informieren.

Die „Automatische Scheibenheizung für Kfz ProUser CH300“ leistet laut Hersteller 120 Watt. Sie verfügt an der Rückseite über ein Mini-LCD, auf der beispielsweise die programmierte Uhrzeit angezeigt wird. Neben dem LCD befinden sich vier Bedientasten, mit denen Sie den Heizlüfter manuell starten, den Timer programmieren oder die Uhr einstellen. Über den Bedientasten sind einige LEDs angebracht, die zum Beispiel über Ladezustand des Akkus und seine Betriebsart (Timer oder manueller Betrieb) informieren.

Unterhalb vom LCD und den besagten Bedienelementen sind der Stromanschluss und der USB-Port angebracht. Daneben befindet sich schließlich noch der Ein- und Ausschalter. Die gesamte Vorderseite nimmt die Auslassöffnung des Heizgerätes ein, hier entweicht also die warme Luft. An der Oberseite befindet sich zudem ein Tragegriff.

Sie können die Scheibenheizung entweder an einer 230-Volt-Steckdosen aufladen (dafür liegt ein separates Netzteil bei) oder sie an Ihrem Zigarettenanzünder im Fahrzeug anschließen (das Anschlusskabel hierfür wird an der Oberseite des Heizgerätes platzsparend untergebracht). Die Auto-Batterie soll das Gerät beim Aufladen via Zigarettenanzünder aber nicht aussaugen können, wie der Hersteller verspricht – wenn die Ladung der Autobatterie unter 11,5 Volt sinkt, schaltet sich die Scheibenheizung ab.

Neben der eigentlichen Aufgabe, nämlich dem Heizen, bietet das ProUser CH300 auch noch die Möglichkeit, MP3-Player oder Handys über die USB-Schnittstelle mit Strom aufzuladen. Zudem zeigt das Gerät den Ladezustand der Auto-Batterie an.

0 Kommentare zu diesem Artikel
28610