107686

Powercolor Radeon 9000 Pro

18.10.2002 | 14:15 Uhr |

Eine Standardgrafikkarte für den Alltag.

Standardgrafikkarte für den Alltag; durchschnittliche Geschwindigkeit und Ausstattung

Auffällig: Dieses Modell wird in einem Koffer geliefert. Die 3D-Leistung (Note 2,6): knapp 7500 Punkte im 3D-Mark- und 164 Bilder pro Sekunde im Quake-3-Test (bei 1024 x 768 Punkten und 32 Bit Farbtiefe im Pentium-4-PC mit 2,4 GHz) reichen für die meisten Spiele aus. Bei höherer Qualität ist die Karte jedoch nicht mehr für Spiele zu empfehlen: 41 Bilder pro Sekunde in Quake 3 mit 4facher Kantenglättung sind zu wenig.

Die Ausstattung (Note 2,9) ist befriedigend: 1 DVI-, 1 VGA- und 1 S-Video-Ausgang befinden sich auf der Karte, 2 Adapter (1 DVI-VGA-, 1 S-Video-Composite-Adapter) und 2 Videokabel liegen bei. Software gibt es keine. Zur Handhabung (Note 2,2): Das Handbuch ist nur teilweise deutschsprachig, der Treiber stellt die wesentlichen Optionen zur Leistungsoptimierung bereit, jedoch gibt es kein Übertaktungs-Utility. Der Service (Note 2,7): 24 Monate Garantie, eine knappe Website und keine Hotline.

Ausstattung: ATI Radeon 9000 Pro; 64 MB DDR-SDRAM; Taktraten: Chip 275 MHz, Speicher 550 MHz

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Powercolor Radeon 9000 Pro; Grafikchip: ATI Radeon 9000 Pro; Speicher: 64 MB DDR-SDRAM; RAM-DAC: 400 MHz; Taktraten: Chip: 275 MHz; Speicher: 550 MHz; Max. Auflösung: 2048 x 1536 Bildpunkte; Max. Bildwiederholraten 1024 x 768 (Truecolor): 200 Hz; Max. Bildwiederholraten 1280 x 1024 (Truecolor): 150 Hz; Max. Bildwiederholraten 1600 x 1200 (Truecolor): 120 Hz; Anschlüsse: VGA, DVI, S-Video-out; Treiber: Win 98/ME, NT 4, 2000, XP; Software: keine

Hersteller/Anbieter

Powercolor

Weblink

www.powercolor.com.tw

Bewertung

2 Punkte

Preis

rund 160 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
107686