239013

Power Antivirus XP

30.10.2002 | 17:07 Uhr |

Power Antivirus XP soll den Anwender vor Gefahren durch Viren und andere Malware schützen.

Power Antivirus XP konnte aufgrund der Schwächen des Wächters nicht voll überzeugen.

Power Antivirus XP läuft unter Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP und soll den Anwender vor Gefahren durch Viren und andere Malware schützen. Die Programmoberfläche wurde komplett von Antivirenkit 11 übernommen. Jedoch ist nur die Such-Engine von Kaspersky verfügbar, die Engine von RAV ist nicht enthalten. Alle Funktionen lassen sich einfach über Register auswählen. Die unter "Optionen" erreichbaren Einstellungen sind übersichtlich und leicht verständlich gegliedert. Im Test fand das Programm während eines Suchlaufs alle weit verbreiteten Viren. Schlechte Leistungen in dieser Kategorie zeigte der Wächter. Acht der weit verbreiteten Viren wurden nicht erkannt. Auch mit den bestmöglichen Einstellungen konnte der Wächter das Ergebnis nicht verbessern.

Sehr gute Leistung zeigte das Programm beim Archiv-Scan: ACE, ARJ, CAB, LHA, RAR und ZIP untersucht es in einfach und mehrfach verschachtelten Archiven. Auch selbstentpackende Dateien und die Unix-Formate B2, GZ, TAR, TBZ und TGZ wurden auf Infektionen untersucht. Power Antivirus verfügt über einen Virenschutz für POP3-Mail-Clients wie Outlook, Pegasus Mail oder Eudora.

Alternative: Antivirenkit 11 besitzt die gleiche Oberfläche. Die Virenerkennung ist aber deutlich besser.

Hersteller/Anbieter

G Data

Weblink

www.gdata.de

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4, 2000 und XP

Preis

19,99 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
239013