224520

Podcast Producer

26.07.2006 | 08:35 Uhr |

Podcasten ist in und liegt im Trend - Data Becker hat nun eine Software veröffentlicht, die beides kann: Podcasts erstellen und welche abonnieren und verwalten. Unser Test verrät, was Podcast Producer wirklich bringt.

Der Trend zur eigenen Radioshow hält ungebrochen an und mit Podcast Producer bedient Data Becker den Bedarf von Produzenten und Konsumenten gleichermaßen. Neben einem Produktions-Tool enthält das Programmpaket auch „Podcast Control“, ein kleines Programm zur übersichtlichen Verwaltung abonnierter Podcasts. Podcast Control greift nicht auf ein Podcast-Verzeichnis zu, sondern jeder Podcast muss von Hand in das Tool eingetragen werden – Apples iTunes löst das besser. Gelungen dagegen ist der Podcast Producer selbst: Mit einer assistentengestützten Aufnahmefunktion, die anhand fertiger Vorlagen Intro, Klanguntermalung und Outro hinzufügt, lassen sich klanglich professionelle Podcasts in Rekordzeit erstellen. Der Assistent erlaubt auf Wunsch auch die Aufzeichnung einer Reihe kurzer Textpassagen, die dann im Programm aneinander gereiht werden.

Zu den Highlights zählen die über 150 Sounds wie Jingles, Hintergrundmelodien und Klangeffekte, die per Drag & Drop auf eine der vier Aufnahmespuren übertragen werden. In unserem Test übertönten die Musikspuren zunächst die Sprachaufzeichnung, ließen sich jedoch mit zwei Mausklicks herunter regeln. Sowohl eigene Aufnahmen als auch die fertigen Jingles und Hintergrundmelodien lassen sich mit verschiedenen Klangeffekten wie Hall oder Verzerrung anreichern und Versprecher konnten wir mit der „Bearbeiten“-Funktion schnell und treffsicher herausschneiden. Eine praktische Funktion ist auch das ausklappbare „Storyboard“, ein kleiner Texteditor für den virtuellen Spickzettel. Der Podcast Producer kann den fertigen Vierspur-Mix nicht nur als MP3-Datei sichern, sondern auch gleich samt RSS-Feed auf einem beliebigen FTP-Server veröffentlichen und in eine Reihe von Verzeichnissen eintragen. Für einen Eintrag in das iTunes-Verzeichnis muss allerdings auch die (kostenlose) iTunes-Software auf dem PC installiert sein.

Fazit: Der Podcast Producer ist ein umfangreiches Tool zur Erstellung und Veröffentlichung professioneller Internet-Radiosendungen. Ein Highlight sind die zahlreichen mitgelieferten Sounds und Jingles.

Alternative: Podcast Maker von Magix bietet ganz ähnliche Möglichkeiten, kann aber nur in ein Magix Online Album veröffentlichen.

BEWERTUNG

Leistung (50%) 1,5
Bedienung (35%) 2,0
Dokumentation (5%) 3,0
Installation/De-Installation (5%) 2,0
Systemanforderungen (5%) 3,0

GESAMTNOTE: 1,9

Anbieter:

Data Becker

Weblink:

www.databecker.de

Preis:

30 Euro

Betriebssysteme:

2000, XP

Plattenplatz:

650 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
224520