164938

Plustek Opticpro 1248U

10.04.2002 | 17:06 Uhr |

Scanner für Einsteiger.

Ein eher langsames, für Einsteiger konzipiertes Gerät zum niedrigen Preis

Ungewöhnlich: Zum Installieren der Software ist die Seriennummer des Scannergehäuses notwendig. Störend wirkt sich die lange Aufwärmphase (rund 1:30 Minuten) vor dem jeweils ersten Scan aus, in der das Gerät die Scanzeile auf Betriebstemperatur bringt. Trotz dieser Maßnahme zeigten sich Farbabweichungen in den Bereichen Rot und Grün. Der Kontrast und die Helligkeit waren gut, die Schärfe war dagegen durchschnittlich (Note Scanqualität: 3,3). Auf die Vorschau haben wir 0:19 Minuten warten müssen. Für den Farbscan brauchte das Gerät gemächliche 1:25, für den Schwarzweiß-Scan waren es 0:51 Minuten (Note Geschwindigkeit: 4,2).

Plustek hat auf einen Netzschalter sowie weitere Funktionstasten verzichtet. Für den Standby-Betrieb waren 4,7 Watt nötig (Note Handhabung: 3,3). Der Hersteller gibt 24 Monate Garantie. Die Hotline (040/52303130) war fachlich versiert und sehr gut erreichbar (Note Service: 2,1).

Ausstattung: 600 x 1200 dpi; 42 Bit; Twain-Treiber für Windows 98/ME, 2000, XP

Technische Daten: Hersteller / Produkt: Plustek Opticpro 1248U; Maximale physikalische Auflösung (dpi): 600 x 1200; Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 19200 x 19200; Farbtiefe (Bit): 42; Abmessungen (BxHxT in Millimeter): 423 x 81,4 x 260; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 98/ME, 2000, XP; Netzschalter: nein; Software: Presto Mr.Photo (Bildbearbeitung), Presto (Page Manager, Image Folio LE, Page Type), Page abc 1.0, Action Manager 32 (Utility), ABBYY Finereader 4.0 Sprint (OCR), Adobe Acrobat Reader 5.05

Hersteller/Anbieter

Plustek

Telefon

Weblink

www.plustek.de

Bewertung

Preis

rund 70 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
164938