256927

Plustek Optic Pro UT16

17.05.2001 | 16:54 Uhr |

Ein Scanner mit USB-Anschluss und vier Funktionstasten. Die Durchlichteinheit ist in den Deckel integriert. Die Scan-Software ist übersichtlich und funktional.

Auch die Modellvariante mit Funktionstasten lockt nicht zum Kauf

USB-Anschluss und 4 Funktionstasten: Das unterscheidet den Plustek Optic Pro UT16 vom PT12. Die Gemeinsamkeiten: Auch diesem Scanner fehlt ein Netzschalter, die Durchlichteinheit befindet sich im Deckel, und die Scan-Software ist funktional und übersichtlich - Handhabungs-Note 3,0.

Zur Scanqualität (Note 3,4): Was die Testscans an Blau- und Rottönen zu viel hatten, fehlte ihnen an Schärfe. Außerdem waren sie sehr dunkel. In der Geschwindigkeit (Note 4,0) war der UT16 abgesehen von der Vorschau (0:18 Minuten) eine Idee schneller als der PT12: Farbbild in 0:53 Minuten und Schwarzweiß-Vorlage in 0:52 Minuten.

Zum Service (Note 2,5): Die Herstellergarantie gilt 12 Monate. Die Hotline (040/52303130) war gut erreichbar und fachkundig.

Ausstattung: Auflösung: 600 x 1200 dpi; 42 Bit Farbtiefe; Twain-Treiber für Win 95/98/ME, 2000.

Hersteller / Produkt: Plustek Optic Pro UT16; Maximale physikalische Auflösung (dpi): 600 x 1200; Maximale interpolierte Auflösung (dpi): 19.200 x 19.200; Farbtiefe (Bit): 42; Abmessungen (BxHxT in mm): 260 x 100 x 420; Schnittstelle: USB; Twain-Treiber: Windows 95/98/ME, 2000; Netzschalter: nein; Software: Plustek Twain 2.4.0.0 (Scan-Software), Presto Mr. Photo (Bildbearbeitung), Abbyy Finereader 4.0 (Texterkennung); Extras: im Deckel integrierte Durchlichteinheit; Album-, Kopier-, E-Mail- und Web-Taste.

Hersteller/Anbieter

Plustek

Telefon

Weblink

www.plustek.de

Bewertung

Preis

rund 250 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
256927