72070

Plustek Optic Pro PT12

01.02.2000 | 00:00 Uhr |

Trotz Durchlichteinheit ein eher karg ausgestatteter Scanner. Für den Preis gibt es bessere.

Ohne Funktionstasten und Anzeigen kommt der Plustek Optic Pro PT12 aus. Zudem fehlt ein Netzschalter. Dafür ist eine Durchlichteinheit im Deckel integriert und die Scan-Software funktional und übersichtlich Handhabungs-Note 3,3.

Die Scanqualität war unterer Durchschnitt (Note 3,4): Bei den ausreichend hellen Testscans fielen starke Rot- und Blautöne auf. Zudem fehlte es ihnen an Schärfe.

Zur Geschwindigkeit (Note 4,5): Die Vorschau war nach 0:17 Minuten fertig noch flott. Dafür dauerte es nahezu gleich lange, bis das Farbbild (1:37 Minuten) und die Schwarzweiß-Vorlage (1:35 Minuten) endlich eingelesen waren.

Der Hersteller gibt 12 Monate Garantie. Die Hotline (040/52303130) war gut erreichbar und kompetent Service-Note 2,5.

Ausstattung: Auflösung: 600 x 1200 dpi; 36 Bit Farbtiefe; Twain-Treiber für Win 95/98/ME, NT 4, 2000; Parallel-Port.

Hersteller/Anbieter

Plustek

Weblink

www.plustek.de

Preis

rund 230 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
72070