224838

Freecom Mobile Drive XXS

25.03.2009 | 14:15 Uhr |

Freecom steckt die interne 2,5-Zoll-Platte in eine Gummihülle und macht so daraus die externe Festplatte Mobile Drive XXS. Mit dem USB-Anschluss direkt auf dem internen Laufwerk, kommt das Modell auf kompakte Maße. Lesen Sie, wie es sich im Test schlug.

Besonderheit: Freecom verwendet für die externe 2,5-Zoll-Festplatte Mobile Drive XXS ein internes Laufwerk von Samsung, bei dem die USB-Schnittstelle direkt auf der Platte liegt. So wird der Platz gespart, der sonst für den Bridge-Chip benötigt wird. Das Laufwerk erhält eine äußerst kompakte Bauweise. Außerdem reicht eine Gummihülle als Schutz vor Stößen und Staub. Die Folge: Auch inklusive Ummantelung bleiben die knappen Maße erhalten.

Ausstattung: Das interne Plattenmodell des koreanischen Herstellers trägt die Bezeichnung HM320JX, dreht 5400 Mal in der Minute und bietet 8 MB Cache. Ab Werk ist die Mini Drive XXS nach FAT-32 formatiert. Auf dem Laufwerk finden sich das Freecom-Tool Backup Assistant sowie eine 90-Tage-Trial-Version der Software Internet Security Suite 2008 von My Security Center. Das Schutzprogramm vor Viren, Spam und Spyware kostet auf der Herstellerwebsite rund 50 Euro. Freecom legt dem Gerät ein kurzes USB-Kabel bei, das nur reichen wird, um die Platte mit einem Notebook zu verbinden. Für den Anschluss an einen Desktop-PC ist es zu kurz.

Tempo: Mit Datentransferraten von maximal 33,17 MB/s im Lesen und 30,61 MB/s im Schreiben erreichte das Freecom-Modell durchschnittliche Werte. Die mittlere Zugriffszeit lag bei 15,2 Millisekunden - eine vergleichsweise gemächliche Arbeitsweise.

Ergonomie: Bei vollem Betrieb über längere Zeit stieg die Temperatur auf 37,9 Grad Celsius. Ein leicht erhöhter Wert, der aber nicht besorgniserregend ist. Unter Last kommt das Laufwerk mit 3,0 Watt aus. Im Ruhezustand sinkt der Stromverbrauch auf 1,4 Watt. Das ist genügsam für den Formfaktor. Die Gummihülle isoliert so stark, dass nur minimale Geräusche nach außen dringen. Das zeigen die Schallmesswerte von 17,1 dB(A) oder 0,1 Sone unter Last und 16,5 dB(A) respektive 0,1 Sone im Ruhemodus.

Fazit: Ein wirklich schmales Plattenexemplar, das zwar nicht mit Temporekorden überrascht, aber solide Leistung bietet. Damit sind die 30 Cent pro GB ein gerechtfertigter Preis. Für die Idee mit der wechselbaren Gummihülle erhält das Produkt die Auszeichnung Innovation der Redaktion.

Alternativen: Wer ein Laufwerk sucht, das selbst unter den externen Festplatten mit 2,5 Zoll Formfaktor schmal ist, kann sich die Samsung S2 Portable (inklusive Video ) ansehen. Dieses Modell sitzt nicht im Gummimantel, hat aber intern ein vergleichbares Laufwerk aufzuweisen.

Varianten: Freecom Mobile Drive XXS in 160 GB , 250 GB , 320 GB , 400 GB und 500 GB; Gummihüllen in den Farben Lichtgrau, Gold und Silber - je 9,95 Euro bei www.freecom.de .

0 Kommentare zu diesem Artikel
224838