46542

Pixelview Geforce FX 5900 XT

11.08.2004 | 11:31 Uhr |

Die Besonderheit dieser Mittelklassegrafikkarte ist ihr Alugehäuse.

Die Besonderheit dieser Mittelklassegrafikkarte ist ihr Alugehäuse. Es schützt die darunter liegenden Bauteile gegen neugierige Blicke und unsanfte Berührungen. Gegen Schäden durch statische Entladungen schützt es dagegen nicht. Die Rückseite der Grafikkarte ist nicht geschlossen, und der Steckplatz ist ebenso normal zugänglich. An der Gehäuseoberseite ist ein Display befestigt, das die Chiptemperatur und die Lüfterdrehzahl anzeigt - es wird durch zwei blaue LEDs beleuchtet. Man kann das Display auch in die mitgelieferte Blende einbauen und diese in einen 5,25-Zoll-Laufwerksschacht montieren. Die 3D-Leistung war in Ordnung und bewegt sich in der Mitte des Testfelds. Der Lüfter war leise, aber hörbar.

TECHNISCHE DATEN

Grafikchip

Nvidia Geforce FX 5900 XT

Arbeitsspeicher

128 MB DDR-SDRAM

Speicherdatenbus

256 Bit

Grafikchiptakt (MHz)

395

Speichertakt (MHz)

350 (700 effektiv)

Speicherzugriffszeit

2,8 ns

Grafikchipkühlung

aktiv

Speicherchipkühlung

keine

Stromanschluss

ja

Schnittstellen

VGA, DVI, TV-out

Lieferumfang

DVI/VGA-Adapter, S-VHS/Composite-Adapter, Power DVD XP 3.0

TESTERGEBNISSE

3D-Leistung (32 Bit, 1024 x 768 Pixel)

Code Creatures (2x AA)

5217,0 B./s

(Best 6569,0)

Far Cry (2x AA, niedrige Bildqualität)

85,0 B./s

(Best 111,9)

Unreal T. 2004 (2x AA)

69,4 B./s

(Best 95,5)

3D-Leistung (32 Bit, 1280 x 1024 Pixel)

Spec View Perf 7.0 (2x AA, Summe)

166,8 B./s

(Best 172,7)

3D-Leistung (32 Bit, 1600 x 1200 Pixel)

Aquamark 3 (4x AA, 8x AF)

18,0 B./s

(Best 23,2)

Call of Duty (4x AA, 8x AF)

37,7 B./s

(Best 55,5)

Far Cry (2x AA, hohe Bildqualität)

10,7 B./s

(Best 34,0)

Betriebsgeräusch (dB(A))

Ruhe/Last

38,5/38,7

(Best 0,0/0,0)

Service / Garantie

02102/439714 / 24 Mon.

Anbieter:

Pixelview

Weblink:

www.pixelview.de

Qualitätsnote/Preis-Leistungsnote:

2,5 / 2,1

Preis:

rund 230 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
46542