125722

Pixel Creation Suite

13.08.2007 | 08:30 Uhr |

53 Effektfilter, die sich auch noch in unterschiedlichen Kombinationen anwenden lassen, enthält die Pixel Creation Suite. Die Qualität der Filter ist sehr gut. Die Bedienung des Tools hat uns gelegentlich genervt.

Die Pixel Creation Suite ist eine Sammlung von 53 fotografischen Effektfiltern und etlichen Kombinationen aus diesen Filtern. Sie kann entweder als eigenständiges Programm oder als Plug-in für Photoshop genutzt werden. Als Plug-in liegt die Pixel Creation Suite im Standard-Filterformat .8bf vor, so dass wir sie problemlos auch in andere Bildbearbeitungsprogramme integrieren konnten. Die Bedienung von Stand-Alone und Plug-in ist komplett identisch. Allerdings hätten wir es praktischer gefunden, wenn man aus Photoshop und anderen Programmen jeden Effektfilter einzeln hätte erreichen können. Die optische Qualität der Effekte empfanden wir als außergewöhnlich hoch.

Kritikpunkt: Die vier Kategorien „Pixelpack“, „Pixelcreation“, „Pixelpaper“ und „Pixelsampler“ sind für schnelles Auffinden eines speziellen Filters nicht gerade sinnvoll benannt. Als etwas lästig empfanden wir auch, dass die Pixel Creation Suite nach dem Verändern eines Parameters beinahe sofort mit dem erneuten Rendern des Bildes beginnt, statt den Klick auf eine spezielle Schaltfläche abzuwarten. Wer gleich mehrere Parameter verändern und dazwischen ein paar Sekunden nachdenken möchte, wird durch das auch auf einem schnellen PC mitunter recht langwierige Rendern ausgebremst. Schlecht arbeitet die „Rückgängig“-Funktion. Statt den letzten angewandten Effekt wieder zu entfernen, macht sie bloß einen Teilschritt rückgängig. Vollständig zurück zum Ausgangsbild kamen wir nur über ein erneutes Laden. Die Pixel Creation Suite verfügt über eine eigene Ebenen-Verwaltung, so dass mehrere Effekte hintereinander angewendet werden können. Deren Reihenfolge konnten wir durch einfaches Klicken und Ziehen verändern. Schmerzlich vermisst haben wir eine detaillierte Dokumentation jedes einzelnen Filters. Die immensen Möglichkeiten erschließen sich dem Anwender erst nach einer Reihe von Experimenten.

Fazit: Die Pixel Creation Suite ist eine Sammlung von hochwertigen fotografischen Effektfiltern. Den positiven Eindruck trübt eine etwas hakelige Bedienung.

Alternative: Premium Foto Effekte ( www.databecker.de ) ist eine ganz ähnliche Sammlung von Effektfiltern und kann ebenfalls als Plug-in verwendet werden.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 3,5
Dokumentation (5%): Note 3,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,3

Anbieter:

Globell

Weblink:

www.image-master-series.de

Preis:

40 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 33 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
125722