Pioneer DVR-A03

Dienstag den 17.04.2001 um 00:00 Uhr

von Bernd Weeser-Krell, Verena Ottmann

Das Pioneer-Laufwerk zeigt, wo die Zukunft der Brenner hingeht: Zum Kombi-Gerät, das alle Medien und Formate lesen und schreiben kann. Der Preis ist derzeit noch sehr hoch.

Das DVR-A03 liest und beschreibt DVD-R(G)s und DVD-RWs mit jeweils 4,7 GB sowie CD-Rs und CD-RWs. Den DVD-R(A)-Standard (Schreiben geschützter Inhalte) unterstützt der Brenner nicht. Unser Testgerät war wie die Software noch im Vorserien-Zustand. In unseren Tests lief das Paket aber schon zuverlässig.

Für eine komplette DVD-R benötigte der Pioneer-Neuling bei 2fachem Brenntempo (rund 2,6 MB/s) rund 30 Minuten. Auch im UDF-Modus - wichtig für die Aufzeichnung einer Video-DVD - funktionierte das Schreiben. Mit einer DVD-R war das Gerät hier nach rund 40 Minuten fertig. Als CD-R/RW-Laufwerk arbeitete das Atapi-Gerät mit 8facher (CD-R) beziehungsweise 4facher (CD-RW) Geschwindigkeit. Im DVD-ROM-Modus schnitt das 4fach(max)-Modell für ein Kombi-Gerät zufriedenstellend ab: DVDs liest es mit maximal 3,4- und CDs mit bis zu 12,6facher Geschwindigkeit. Die Datenraten lagen im Schnitt bei 4,5 (DVD) und 1,9 MB/s (CD).

Im Lieferumfang finden Sie 2 DVD-Rs, 5 CD-Rs, das Brennprogramm VOB Instant CD/DVD 6 sowie die Software My DVD zum Erstellen eigener DVDs von Sonic Solutions. Pioneer gibt 12 Monate Herstellergarantie.

Ausstattung: 2 MB Cache; DOS-Treiber.

Hersteller / Produkt: Pioneer DVR-A03; DVD-R / CD-R / CD-RW-Tempo (max): 2 / 8 / 4; DVD-Lesegeschwindigkeit (gemessener Wert; mittl.): 3,4fach; CD-Lesegeschwindigkeit (gemessener Wert; mittl.): 12,6fach; Mittlere DVD-Zugriffszeit (gemessener Wert): 152 ms; Mittlere CD-Zugriffszeit (gemessener Wert): 154 ms; Cache: 2048 KB; Schnittstelle: Atapi

Hersteller/Anbieter
Pioneer
Weblink
www.pioneer.de
Bewertung
4 Punkte
Preis
rund 1800 Mark

Dienstag den 17.04.2001 um 00:00 Uhr

von Bernd Weeser-Krell, Verena Ottmann

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
18052