1247883

Pioneer DV-380

25.01.2006 | 08:19 Uhr |

Pioneer legt die Messlatte beim preiswerten DVD-Player DV-380 wieder hoch an: Digital.World bescheinigt ihm ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis!

PLUS Gute Bildqualität, einfache Bedienung, breite Formatunterstützung
MINUS Mittelmäßige Tonqualität am Analogausgang, lautes Laufwerksgeräusch

NOTE 2,1 (gut)
WEB www.pioneer.de
PREIS ca. 90 Euro ( aktuelle Preise )

AUSSTATTUNG / BEDIENUNG: Der günstige Pioneer-Player überzeugt durch immense Vielseitigkeit. VCD, SVCD auf CD- und DVD-Rohlingen, egal ob +R(W) oder –R(W) – wir haben schlichtweg keinen Rohling gefunden, von dem der Pioneer nicht abspielt. Auch DivX-Filme, Foto-CDs und MP3-Sammlungen bereiten dem Gerät keine Probleme. So viel Flexibilität sind wir in diesem Preissegment allenfalls von No-Name-Produkten gewohnt.

Dabei besticht der Pioneer durch einfache Handhabung und eine übersichtliche Fernbedienung mit gutem Druckpunkt. Das Bildschirmmenü erscheint durchdacht, und die Schrift auf dem Display lässt sich gut lesen. Die Kunststofffront wirkt hochwertiger als bei anderen Produkten dieser Preisklasse. Die Bedienelemente am Gerät sind dagegen, mit Ausnahme des Startknopfes, etwas klein geraten. Außerdem vergaben wir Minuspunkte für die lauten Betriebsgeräusche, die uns vor allem beim Zugriff unangenehm auffielen.

BILD/TON: Die Bildqualität bietet wenig Anlass zur Kritik: saubere Farben und eine klare Darstellung, auch bei schnellen Filmsequenzen – keine ausgefransten Kanten, kaum Bildrauschen. Schwächen fanden wir dagegen beim Ton, zumindest wenn man den Pioneer am analogen Anschluss betreibt. Glücklicherweise gibt’s aber auch einen elektrischen Digitalausgang, mit dem der Hörgenuss ungetrübt war. Lob verdient die Fehlerkorrektur des Geräts: Selbst stark verkratzte und verschmutzte Scheiben bereiten dem Pioneer keine Probleme.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247883