143044

Pinnacle PCTV Hyprid Pro 330e

09.02.2007 | 10:00 Uhr |

DVB-T-Stick für digitales und analoges terrestrisches Fernsehen. Der Empfang konnte überzeugen. Die TV-Software bietet viele Funktionen, ist aber nicht besonders komfortabel zu bedienen.

Empfangsleistung: Der mobile Empfänger verarbeitet neben dem digitalen auch das analoge TV-Signal via Kabel oder Antenne. In unseren Tests schaffte der Stick meist sehr gute Empfangswerte. Die meisten Sender zeigten eine 100prozentige Signalstärke, weniger starke Programme wurden aber auch nur mit rund 20 Prozent empfangen.

Ausstattung: Im Lieferumfang sind Stabantenne, eine kleine Fernbedienung, eine USB-Verlängerung und eine kurze Kabelpeitsche für Video- und Audio-Anschlüssen.

Installation: Die Installation dauert wegen des mächtigen Software-Pakets rund 20 Minuten. Der erste Sendersuchlauf benötigte zusätzlich rund 3:40 Minuten.

Handhabung: Der Hybrid Pro komt mit einer kompletten Media-Center-Software. Sie wirkt für den TV-Empfang überdimensioniert und ist deshalb nicht so bequem zu bedienen wie reine TV-Programme. Neben wichtigen Funktionen wie zeitversetztes Aufnehmen, Videotext, EPG und Timeshift gibt es weitere nützliche Leistungsmerkmale. Sie können etwa direkt auf DVD oder in einem iPod- oder PSP-kompatiblen Format aufnehmen. Der Stick integriert sich per BDA-Treiber auch in alternative TV-Software.

Fazit: DVB-T-Stick mit sehr guter Empfangsleistung. Die Media-Center-Software ist für den reinen TV-Empfang überproportioniert und hat eine verschachtelte Bedienung.

0 Kommentare zu diesem Artikel
143044