1248987

Philips Cineos 37PF9830

29.03.2006 | 16:00 Uhr |

Beim Luxus-Fernseher von Philips stimmt alles. Die Bildqualität verführt regelrecht zum Fernsehen.

Philips Cineos 37PF9830

Plus Schönes Bild und üppige Ausstattung
Minus Hoher Standby-Strom, unpräzise PAL-Wiedergabe

Note 2,4 (gut)
Preis ca. 3350 Euro ( Preisvergleich )

SCHÖNER FERNSEHEN: Der 37FP9830 aus der Cineos-Reihe ist eines der Spitzenmodelle im Philips-Sortiment von derzeit fast 60 Fernsehern. Top-Ausstattung ist da verpflichtend: Hochauflösendes Panel, reichlich Schnittstellen, ein motorisierter Drehfuß und Ambilight – die Philips-Luxus-Fernsehleuchte.

BILD-/TONQUALITÄT: Die exakte Wiedergabe eines Eingangssignals ist nicht die Stärke und nicht das Ziel des Philips-TVs. Verschiedene Bildverbesserungen tunen das Bild. Die extreme Kontrastverstärkung von Kanten führt zu einem fast dreidimensionalen Bildeindruck. Wir können Ihnen nur empfehlen, sich das live anzusehen.

Im Rahmen unseres Sehtests gibt es zudem eine Szene aus der BBC-Dokumentation „Dinosaurier – Im Reich der Giganten“. Die bietet horizontale Schwenks bei extrem detailreichem Bild – eine heimtückische Falle, in die bisher noch jeder De- Interlacer getappt ist. Nicht so der Philips. Weniger überzeugend waren die integrierten Lautsprecher, die aber – schöner Trick – nicht sichtbar sind.

PRAXISTEST: Die Traverse, die den Fernseher auf dem Drehfuß hält, blockiert den geraden Zugang zu den Schnittstellen und begrenzt den Platz für etwas steifere Kabel enorm. Einen deutlichen Abschlag gibt’s auch für den maßlosen Standby-Stromverbrauch.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1248987