1955407

Test: Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB

15.07.2014 | 10:01 Uhr |

Der Monitor Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB ist für einen Ultra-HD-Schirm mit 28 Zoll Diagonale echt günstig. Im Test muss er zeigen, was er drauf hat.

Mit dem Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB bringt MMD, der Lizenznehmer für die Marke Philips, einen günstigen Ultra-HD-Bildschirm auf den Markt. Das Display mit einer Diagonale von 28 Zoll (71 Zentimetern) soll im UVP 599 Euro kosten. Der Straßenpreis dürfte noch darunter liegen.

Beherrscht den Portraitmodus: Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB
Vergrößern Beherrscht den Portraitmodus: Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB
© Philips

Üppig in der Ausstattung

Dabei bringt der Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB eine gute Ausstattung mit. Der Monitor ist höhenverstellbar, drehbar und beherrscht die Portraitstellung (Pivot). Auch an Anschlüssen bietet der Schirm eine große Auswahl mit Displayport, HDMI 1.4, DVI und VGA. Der HDMI-Port ist MHL-zertifiziert. Damit lassen sich Android-Mobilgeräte direkt an den Schirm anschließen und ihr Inhalt auf dem großen Schirm darstellen. Seitlich am Gehäuse gibt es noch vier USB-Anschlüsse (2x USB 2,0 und 2x USB 3.0) und einen USB-Upstream-Port. Im Gehäuse sind Lautsprecher integriert. Ihr Klang fällt in der Hörprobe recht rund aus.

AUSSTATTUNG

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB (Note: 2,58)

Paneltyp / Seitenverhältnis

TN / 16 : 9

Anschlüsse

1 Displayport, 1 HDMI, 1 DVI, 1 VGA, 4 USB, 2 Audio-Buchsen, USB Typ B (Upstream)

Extras

HDCP, Pivot, drehbar, höhenverstellbar, Farbtemperaturvorwahl, Lautstprecher

Ordentlich in der Handhabung

Das Onscreen-Menü des Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB ist auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig, da Funktionen wie die Benutzermodi bei Direkttasten hinterlegt sind, nicht im Hauptmenü. Allerdings wird sich das in der Praxis nicht schlecht bewähren, da sich der Nutzer nicht immer durch das gesamte Menü hangeln muss. Einstellmöglichkeiten sind viele vorhanden.

HANDHABUNG

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB (Note: 2,00)

Bedienbarkeit Menü

gut

Erreichbarkeit: Gerätetasten / Schnittstellen

gut / gut

Handbuch

gut

Stromverbrauch des Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB

Der Energiebedarf des Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB zeigt sich im Betrieb als durchschnittlich. Zu loben ist jedoch, dass der Monitor einen echten Ausschalter hat, der ihn auf 0,0 Watt bringt.

STROMVERBRAUCH

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB (Note: 1,71)

Betrieb

61,5 Watt

Standby

0,6 Watt

Aus

0,0 Watt

Bildqualität - empfindlich in den Blickwinkeln

Der Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB bringt eine relativ hohe maximale Helligkeit mit, die jedoch nicht sehr gleichmäßig auf dem Schirm verteilt ist. Der gemessene Kontrast fällt auch nicht allzu hoch aus. Gleichzeitig erkennen wir im Test eine recht hohe Blickwinkelabhängigkeit, was dem TN-Panel geschuldet ist. Die dargestellten Farben fallen recht warm aus. Ändern wir beim 4K-Film Tears of Steel den Bildmodus, gewinnt der Monitor etwas an Darstellungsqualität, da die Helligkeit heruntergenommen wird. Statischen Text stellt der Schirm überzeugend dar. Bei Laufschrift verlieren die Ränder etwas an Schärfe.

BILDQUALITÄT

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB (Note: 2,54)

Blickwinkelabhängigkeit: horizontal / vertikal

befriedigend / befriedigend

Bildschärfe DVI/HDMI

gut

Farblinearität / Farbraum

befriedigend / gut

Maximale Helligkeit

222 Candela/m²

Helligkeitsverteilung

77 Prozent

Kontrast

549 : 1

Reaktionszeit lt. Hersteller

1 Millisekunde

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB
Vergrößern Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB
© Philips

Fazit - flexibles Display

Der 4K-Bildschirm Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB lässt sich dank seiner Einstellmöglichkeiten gut an den Arbeitsplatz anpassen. Für einen Schirm der Ultra-HD-Kategorie ist er ein wenig zu blickwinkelabhängig. Dafür lässt er sich bei Nichtgebrauch per Schalter vom Strom trennen. Das ist nicht selbstverständlich. Die Bildqualität ist gut, kommt aber nicht an 4K-Monitore mit IGZO- oder IPS-Panel hin.

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB

Testnote

gut (2,26)

Preis-Leistung

zu teuer

Bildqualität (45%)

2,54

Bildschirmqualität (15%)

1,63

Ausstattung (15%)

2,58

Handhabung (10%)

2,00

Stromverbrauch (10%)

1,71

Service (5%)

2,33

Aufwertung

0,00 (-)

Abwertung

()

ALLGEMEINE DATEN

Philips Brilliance P-Line 288P6LJEB

Testkategorie

TFT-Bildschirme

TFT-Bildschirme

Philips

Internetadresse von Philips

www.philips.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

599 Euro

Philipss technische Hotline

0696/6404383

Garantiedauer des Herstellers

24 Monate

0 Kommentare zu diesem Artikel
1955407