127104

Philips Brilliance 109P40

31.05.2002 | 15:32 Uhr |

Ein 19-Zollmonitor mit Schwächen und Stärken.

Bildqualitätsschwächen und ein relativ hoher Preis verhindern eine bessere Platzierung.

Der mit einer völlig flachen Bildröhre ausgestattete 19-Zöller hatte wenige leicht sichtbare Konvergenzfehler. Seine Helligkeitsverteilung war gut. In der werksseitig eingestellten Geometrie stellten wir mittelstarke Abweichungen fest (Bildqualitäts-Note 3,6). Das Onscreen-Menü, über 5 Tasten bedienbar, kann neben den üblichen Einstellungen auch sRGB und Farbreinheit in den Ecken beeinflussen. Helligkeit und Kontrast sind direkt wählbar: Handhabungs-Note 3,2. Er verbrauchte im Betrieb 86 Watt - ein mittlerer - und im Standby 1,1 Watt - ein guter Wert.

Mit seiner Zeilenfrequenz von 111 kHz schafft er seine maximale Auflösung von 1920 x 1440 Bildpunkten mit 72 Hz Bildwiederholrate, bei 1280 x 1024 sind es 105 Hz (Ergonomie-Note 2,3). Die sehr kompetente Hotline (069/66984712) war immer erreichbar und die Beratung sehr gut. 36 Monate Garantie mit kostenlosem Vor-Ort-Service ergaben die Service-Note 2,4.

Ausstattung: Mitsubishi-Bildröhre; 0,24-Millimeter-Schlitzmaske; D-Sub- und BNC-Anschluss; TCO 99

Technische Daten Hersteller / Produkt: Philips 109P40; Bildröhren-Hersteller: Mitsubishi; Maskenart: Schlitzmaske; Punktabstand: 0,24 Millimeter; Sichtbare Bilddiagonale: 45,5 Zentimeter; Strahlungsarm nach: TCO 99; Maximale Zeilenfrequenz: 111 kHz; Maximale Bildwiederholrate bei 1024 x 768 / 1280 x 1024: 140 Hz / 105 Hz; Videobandbreite: 161 MHz; Schnittstellen: D-Sub und 5 x BNC

Hersteller/Anbieter

Philips

Weblink

www.philips.de

Bewertung

Preis

rund 550 Euro

0 Kommentare zu diesem Artikel
127104