213580

Endoskop Snake Scope im Praxistest

13.11.2009 | 13:34 Uhr |

Mit der Somikon USB-Endoskop-Kamera VGA mit Schwanenhals "Snake Scope" von Pearl erforschen Sie versteckte und unzugängliche Stellen. Beispielsweise rostige Hohlräume in Ihrem Auto, tropfende Anschlüsse unter Ihrem Waschbecken und unterirdische Tunnel von Wühlmäusen.

Bei der Namensgebung für diese VGA-Kamera mit elastischem Schwanenhals (der Schwanenhals ist 60 cm lang. Insgesamt ist das komplette Endoskop 88 cm lang) bewies Zubehörspezialist Pearl wieder einmal seinen bekannten Hang zu etwas sperrigen Namen: "Somikon USB-Endoskop-Kamera VGA mit Schwanenhals 'Snake Scope'". Dabei handelt es sich um eine durchaus praktische Kamera für Hobby-Forscher, -Bastler und Handwerker.

Die Kamera wird via USB-Kabel (200 cm lang) mit dem PC verbunden. Für den Betrieb der Snake Scope muss die auf Mini-CD mitgelieferte Software samt Treiber installiert werden. Das klappte im Test mit unserem Windows-Vista-Notebook reibungslos und ging schnell über die Bühne.

Somikon USB-Endoskop-Kamera VGA mit Schwanenhals 'Snake Scope'
Vergrößern Somikon USB-Endoskop-Kamera VGA mit Schwanenhals 'Snake Scope'
© 2014

Die Kamera Snake Scope verfügt über einen robusten Griff, an dem sich zugleich die Schnappschusstaste zur Aufnahme von Standbildern und der Helligkeitsregler für die eingebaute Lampe befinden. Der Schwanenhals wiederum ist am Griff befestigt. Sie können den Schwanenhals recht stark biegen, die von Ihnen gewählte Position hält der Schwanenhals zuverlässig ein. Am vorderen Ende des Schwanenhalses befindet sich die Kamera (CMOS-Farbsensor, 640 x 480 Pixel bei 30 fps) und die Lampe, mit der Sie dunkle Winkel ausleuchten können. Das Bild der Kamera wird via USB-Kabel auf den PC - oder besser, weil flexibler – auf das Windows-Notebook übertragen.

Schnappschüsse lassen sich jederzeit erstellen und vor dem Abspeichern in der mitgelieferten Software noch drehen. Neben Schnappschüssen lassen sich auch Videoclips im AVI-Format aufnehmen.

Der Schwanenhals lässt sich stark biegen und hält zuverlässig die Form.
Vergrößern Der Schwanenhals lässt sich stark biegen und hält zuverlässig die Form.
© 2014

Zu nah dürfen Sie an ein Objekt aber nicht ranzoomen: Ist die Entfernung zwischen Kamera und Zielobjekt geringer als sechs Zentimeter wird das Bild schlagartig völlig unscharf. Die Helligkeit müssen Sie ebenfalls für jeden Einsatzort neu anpassen, andernfalls erscheint das Bild zu hell oder zu dunkel.

0 Kommentare zu diesem Artikel
213580