118404

Perfect Disk 8 Professional

07.08.2007 | 08:30 Uhr |

Perfect Disk 8 Professional ist ein Defragmentierungs-Tool, mit dem auch Einsteiger schnell zurechtkommen. Die Optimierung der Festplatte kann mit einem Klick gestartet werden. Kleine Einschränkung: Läuft der Defragmentierer im Hintergrund, verbraucht er manchmal zu viele Ressourcen.

In Version 8 liegt der Defragmentierer des amerikanischen Herstellers Raxco vor. Beim Start präsentiert sich eine ansprechende und aufgeräumte Oberfläche, die einfach und intuitiv zu bedienen ist. Praktisch für Einsteiger: Die Optimierung der Festplatte(n) kann mit einem einzigen Klick gestartet werden. Perfect Disk analysiert dann die Harddisk und zeigt eine Empfehlung an. Zur Defragmentierung werden drei Methoden angeboten. „Smartplacement“ defragmentiert alle Dateien und ordnet ihre Speicherorte auf der Festplatte nach dem Zeitpunkt der letzten Änderung neu. Mit „Nur Defragmentieren“ werden lediglich alle Dateien defragmentiert. Die dritte Methode konsolidiert zusätzlich den freien Speicherplatz.

Die Defragmentierung mit Smartplacement geht in den meisten Fällen recht schnell. Lediglich bei einer sehr vollen 80-GB-Platte mit vielen großen Dateien war die Software doch deutlich länger als eine Stunde am Werk. Subjektiv gesehen brachte die Defragmentierung keinen deutlichen Geschwindigkeitsgewinn beim Booten und Starten von Programmen. Interessant ist die Option, nur eine einzelne Datei zu defragmentieren, beispielsweise ein Video, das ruckelt, weil die Fragmente auf der Festplatte zu stark verstreut sind. Bei der Planung ist Perfect Disk sehr gut: Der Anwender kann sehr genau festlegen, wann eine Defragmentierung stattfinden soll. Aber übertreiben sollte man es auch nicht: Die angebotene tägliche Defragmentierung ist sicher zuviel des Guten. Angenehm ist die Möglichkeit, Perfect Disk nur dann laufen zu lassen, wenn der Bildschirmschoner aktiv ist – so wird sichergestellt, dass das Tool den Nutzer nicht bei der Arbeit behindert. Läuft Perfect Disk im Hintergrund, braucht es manchmal zu viele Ressourcen.

Praktisch für Administratoren ist das Perfect Disk Command Center, mit dessen Hilfe die Defragmentierung auf Netzwerk-PCs nach verschiedenen Kriterien geplant, durchgeführt und überprüft werden kann. Dabei können Computer auch in Gruppen zusammengefasst werden.

Fazit: Mit Perfect Disk 8 Professional steht sowohl dem Anfänger als auch dem Profi ein ausgereiftes Tool zur Defragmentierung zur Verfügung. Lediglich der hohe Preis trübt den guten Eindruck etwas.

Alternative: Diskeeper 2007 ( www.diskeepereurope.com ) bietet einen ähnlichen Funktionsumfang, ist mit fast 60 Euro aber um einiges teurer.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 1,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 1,5
Systemanforderungen (5%): Note 1,5

GESAMTNOTE: 1,5

Anbieter:

Raxco

Weblink:

www.raxco.com

Preis:

42 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 26 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
118404