768058

Pentax Optio RS1000 im Test

22.03.2011 | 07:55 Uhr |

Die Pentax RS1000 können Sie dank Wechselcover Ihrem täglichen Outfit anpassen. Lesen Sie im Test, wie sich die Digitalkamera hinsichtlich ihrer Bildqualität schlug.

Das Besondere an der Pentax Optio RS1000, Codename "Chamäleon", ist ihre abschraubbare Frontplatte aus durchsichtigem Kunststoff. Sie fixiert ein Papiercover, mit dem sich die Kamera ganz nach Wunsch gestalten lässt. Im Lieferumfang inbegriffen sind drei fertig gestaltete Papiercover, fünf bedruckbare Blankocover von Ilford inklusive Design-Software sowie eine Ersatzplatte aus pinkfarbenem Kunststoff.

Ausstattung: Die Pentax Optio RS1000 arbeitet mit 14 Megapixeln und optischem 4fach-Zoomobjektiv, dessen Brennweitenbereich bei 28 Millimetern beginnt. Als Verwacklungsschutz dient ein elektronischer Bildstabilisator. Der Bildschirm der Kamera misst 7,62 Zentimeter in der Diagonale und bietet die für Einsteigermodelle übliche Auflösung von 230 000 Bildpunkten.

Bildqualität: Das Pentax-Modell erzielte einen hohen mittleren Wirkungsgrad, der umgerechnet einer effektiven Auflösung von 5,6 Megapixeln entspricht. Allerdings lag der Messwert im Telebereich deutlich unterhalb den Ergebnissen bei kurzer und mittlerer Brennweite.

Die Eingangsdynamik war sehr niedrig. Das bedeutet, die Kamera verliert bei Motiven mit hohem Kontrast Details in den hellen und dunklen Bildbereichen. Die Ausgangsdynamik war dagegen besser, die RS1000 kann also viele Helligkeitsstufen darstellen. Ein weiterer Kritikpunkt der Pentax-Kamera war ihr Rauschverhalten, das durch die Bank mangelhaft bis ungenügend war. Schuld daran ist die sehr aggressive Scharfzeichnung, die erst ab ISO 800 etwas zurückhaltender arbeitete.

Handhabung: Die Pentax Optio RS1000 gehört nicht zu den schnellsten Einsteigermodellen. Sie ließ sich beim Auslösen Zeit und verlangt auch danach etwas Geduld vom Fotografen bis zur nächsten Aufnahme. Dafür ist das Bedienmenü übersichtlich und klar strukturiert - perfekt für Kameraneulinge.

Fazit: Die Pentax Optio RS1000 richtet sich an Kameraneulinge, die vor allem Wert auf Design legen. Die Idee mit den Wechselcovern ist pfiffig. Allerdings bleibt dabei die Bildqualität der RS1000 auf der Strecke - vor allem, was das sehr starke Bildrauschen angeht. Wer jedoch einen Hingucker für wenig Geld sucht, kann zugreifen.

Varianten:
Pentax Optio RS1000 weiß
Pentax Optio RS1000 schwarz

Alternativen: Für etwa den gleichen Preis bekommen Sie die Fujifilm Finepix J30. Diese Kamera hat zwar keine Wechselcover und "nur" 12 Megapixel. Dafür produzierte das Fuji-Modell weniger Bildrauschen sowie eine höhere Eingangsdynamik und arbeitete deutlich schneller als die Pentax RS1000.

ALLGEMEINE DATEN

Testkategorie

Digitalkameras

Digitalkamera-Hersteller

Pentax

Internetadresse

www.pentax.de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

129 Euro

Technische Hotline

01805/736829

Garantie des Herstellers

24 Monate

TESTERGEBNIS (NOTEN)

Bildqualität (50%)

4,19

Ausstattung (25%)

4,85

Handhabung (20%)

2,60

Service (5%)

1,26

Aufwertung

0,30 (Wechselcover zum Selbstgestalten)

Testnote

ausreichend (3,59)

Preis-Leistung

günstig

DIE TECHNISCHEN DATEN

Objektiv: Vergrößerungsfaktor / Brennweite

4,0fach / 28,0-110 Millimeter

Sucher

nein

Bildstabilisator

elektronisch

Bildschirm: Größe / Auflösung / verstellbar

7,62 Zentimeter / 0,23 Megapixel / nein

Blendenvorwahl / Zeitvorwahl

nein / nein

Digitales Zoom: maximal

6.7fach

Anschlüsse

USB

Anzahl Motivprogramme / Makromodus: minimaler Abstand

16 / 8 Zentimeter

Rote-Augen-Funktion / Gesichtserkennung

ja / ja

Serienbildfunktion / Videofunktion

1 Bilder/s / 1280 x 720 (30 Bilder/s)

interner Speicher / einsteckbare Speicherkarten

18 MB / SDHC

Akku / Ladegerät / Netzteil

ja / ja / nein

Software

Arcsoft Media Impression 2.0 for Pentax, Software für die Designs

TESTERGEBNISSE

Bildqualität

Wirkungsgrad / effektive Auflösung

63,50 % / 5,62 Megapixel

Bildrauschen: bei ISO 64 / 80 / 100 / 200 / 400 / 800 / 1600

- / - / 5,67 / 6,20 / 6,94 / 7,28 / 6,68

Darstellbare Blendenstufen (Eingangsdynamik)/ Helligkeitsstufen (Ausgangsdynamik)

7,8 / 248

Scharfzeichnung

57,10 %

Randabdunklung: Weitwinkel / Normal / Tele

0,7 / 0,4 / 0,4 Blenden

Verzeichnung: Weitwinkel / Normal / Tele

-0,9 / 0,0 / 0,1 %

Handhabung

Bedienung und Menüstruktur

einfach

Abmessungen (L x B x H), Gewicht

92 x 56 x 21 Millimeter / 128 Gramm

Arbeitsgeschwindigkeit

mittel

Qualität Bildschirm

etwas unscharf

Handbuch: deutsch / ausführlich / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

Service

Service-Hotline: deutschsprachig / Wochenenddienst / Öffnungsstunden / durchgehend / per E-Mail erreichbar

ja / nein / 9 Stunden / ja / ja

Internetseite: deutschsprachig / Handbuch verfügbar / Hilfsprogramme verfügbar

ja / ja / ja

0 Kommentare zu diesem Artikel
768058