142211

Pentax Optio S7

21.09.2006 | 13:00 Uhr |

Pentax verzichtet bei der S7 auf den optischen Sucher und setzt stattdessen auf ein 2,5-Zoll-Display. Außerdem lassen sich mit der Kamera Panoramabilder machen und zusammensetzen.

Testbericht

Bildqualität: Durch die hohe Eingangs- und die sehr hohe Ausgangsdynamik hat die Kamera keine Probleme, kontrastreiche Motive korrekt einzufangen. Dafür ließ die Auflösung - obwohl der mittlere Wirkungsgrad hoch war - in allen drei Messbereichen zum Bildrand stark nach, was sich in Unschärfen bemerkbar macht. Bildrauschen fanden wir auch. Allerdings ist dafür nicht die Scharfzeichnung verantwortlich - sie arbeitete tadellos. Bei kurzer und langer Brennweite stellten wir zudem einen deutlichen Helligkeitsabfall um 0,7 respektive 0,6 Blenden fest.
Ausstattung: Es stehen sehr viele Motivprogramme zur Auswahl, die das Fotografieren vereinfachen. Außerdem kann die S7 Divx-komprimierte Videos aufnehmen. Die Auflösung beträgt 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde. Um Verwacklern vorzubeugen, setzt Pentax auf erhöhte ISO-Werte, die jedoch nur bei reduzierter Auflösung möglich sind.

Fazit: Die Kamera hatte einige Schwächen bei der Bildqualität. In Sachen Ausstattung bietet sie bis auf die Divx-Videos lediglich Mittelmaß.

0 Kommentare zu diesem Artikel
142211