27120

Club 3D HD3450

31.10.2008 | 13:33 Uhr |

Supergünstig, passiv gekühlt und besonders niedrig. Wie es bei dieser Mini-Grafikkarte mit der 3D-Leistung steht, erfahren Sie hier.

Diese Grafikkarte basiert auf dem ATI Radeon HD 3450 (Codename ATI RV620) aus dem Hause AMD. Ein Einstiegsmodell, dass im Low-Profile-Format gefertigt ist. Damit ist es deutlich niedriger und passt auch in besonders flache PC-Gehäuse.

3D-Leistung: Der Grafikchip ist schnell genug, um nahezu alle aktuellen Spiele in allen Auflösungen zu betreiben, wenn Sie geringe Bildqualität einstellen. Nur besonders aufwändige 3D-Kracher wie etwa Crysis liefen bei uns nur bis zur 1024er-Aulösung ruckelfrei. Die HD-Videowiedergabe funktionierte hingegen flüssig und belastete unsere Test-CPU nur mit 12 Prozent - gut!

Ausstattung: Die Grafikkarte kommt mit 512 MB GDDR2-Speicher. Das ist überdiemensioniert. 256 MB genügen dem Einsteiger-Grafikchip völlig. Mehr Speicher bringt Ihnen bei diesem Modell kein Geschwindigkeitsplus. Die Grafikkarte besitzt standardmäßig eine VGA- und eine DVI-Buchse. An der S-Video-Buchse können analoge Videogeräte wie Videorekorder, Fernseher oder Beamer angeschlossen werden.

Handhabung: Die Grafikkarte arbeitet mit einer passiven Kühlung, besitzt also nur einen Kühlkörper ohne Lüfter. Das ist angesichts des schwachen Grafikchips, der nur recht wenig Hitze produziert, auch dann in Ordnung, wenn Ihr PC nur über eine sehr geringe innere Luftzirkulation verfügt.

Fazit: Diese passive Grafikkarte besitzt sowohl eine DVI-, als auch eine VGA-Buchse sowie einen Videoausgang. Die Club 3D HD 3450 ist HD-Video-fähig. Alle aktuellen 3D-Titel liefen bis 1024 x 768 Bildpunkte flüssig, viele auch bis 1600 x 1200 Pixel. Mit einem Preis von 30 Euro ist sie obendrein noch eine der günstigsten Grafikkarten im Testfeld.

Alternativen: Ebenfalls passiv gekühlt, aber deutlich schneller ist beispielsweise die Zotac Geforce 9500GT Zone Edition - sie ist ab 60 Euro erhältlich und beschleunigt alle aktuellen 3D-Titel in allen Auflösungen bis zur mittleren Bildqualität. Hohe Bildqualität mit 1280 x 1024 Pixeln Auflösung erreicht etwa die 110 Euro teure Leadtek Winfast PX9600 GT Heatpipe .

Einkaufsratgeber Grafikkarten - darauf müssen Sie achten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
27120