573760

Panoramastudio 1.5.2

31.05.2007 | 08:30 Uhr |

Das kleine Bildbearbeitungs-Programm erstellt weitgehend automatisiert aus einer Reihe von einzelnen Bildern eine Panoramaaufnahme.

Eine imposante Berglandschaft, ein Küstenstreifen oder ein kreativer Rundumblick durch das eigene Wohnzimmer eignen sich gleichermaßen für eine Darstellung als Panorama. Die Software Panoramastudio 1.5.2 verspricht, aus einer Reihe von Einzelbildern solche Panoramen zusammenzusetzen. Als Ausgangsmaterial benötigt das Programm eine Reihe von Bildern, die sich an den seitlichen Rändern möglichst überlappen sollten. Die sehr ausführliche Dokumentation im PDF-Format empfiehlt, bei der Aufnahme ein Stativ zu verwenden. Es soll aber auch ohne gehen. Unser erster Versuch mit fünf aus der Hand geschossenen Aufnahmen gelingt denn auch. Die Software liest Kameratyp und Brennweite aus den Exif-Daten. Man kann manuell korrigieren. Sehr zuverlässig erkennt Panoramastudio die Überlappungen und fügt die Fotos präzise zusammen: „Geisterbilder“, wie sie andere Produkte oder auch die eingebaute Panorama-Funktion mancher Kameras gelegentlich liefern, konnten wir bei keinem der fertigen Panoramen entdecken.

Nicht perfekt ist dagegen die Angleichung der Helligkeit, wenn das Ausgangsmaterial aus sichtbar unterschiedlich belichteten Bildern besteht. Falls erforderlich, lässt sich die Helligkeit jedes Einzelbildes aber auch noch im fertigen Panorama anpassen. Ansonsten ist vergleichsweise wenig Handarbeit erforderlich. Bei optimalem Ausgangsmaterial reicht nach dem Import der Bilder ein Mausklick, um ein ansehnliches Panorama zu erhalten. Das fertige Foto lässt sich nicht nur als Bilddatei ausgeben oder drucken, sondern kann auch in ein animiertes Quicktime-VR-Panorama oder ein Java-Applet gespeichert werden. Das dürfte besonders für Fotografen interessant sein, die ihre Bilder gern auf der eigenen Homepage präsentieren. Im Vergleich zum Quicktime-Format wirkte die Java-Darstellung in unseren Tests allerdings etwas ruckelig. Bei kommerzieller Verwendung des Java-Applets ist eine zusätzliche Lizenz des Herstellers erforderlich.

Fazit: Panoramastudio setzt Einzelbilder weitgehend automatisiert zu Panoramen zusammen.

Alternative: ADG Panorama Tools ( www.albatrossdesign.com ) liefert ähnliche Ergebnisse bei ebenfalls einfacher Bedienung.

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 1,5
Dokumentation (5%): Note 2,0
Installation/De-Installation (5%): Note 2,0
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,1

Anbieter:

Hüllmandel Softwareentwicklung

Weblink:

www.tshsoft.de

Preis:

35 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98/ME, 2000, XP, Vista

Plattenplatz:

ca. 9 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
573760