90262

Panda Antivirus Titanium 2.00.99

01.10.2001 | 14:33 Uhr |

Panda Anti-Virus Titanium zeichnet sich durch einfache Bedienung und gute Suchleistung aus.

Panda Anti-Virus Titanium zeichnet sich durch einfache Bedienung und gute Suchleistung aus. Allerdings erzeugte das Programm zu viele Fehlalarme.

Panda Antivirus Titanium für Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000 richtet sich vor allem an private Benutzer, da es keine Netzlaufwerke untersuchen kann. Das Programm lässt sich über eine intuitive Web-Oberfläche bedienen. Findet Panda Antivirus Titanium einen Virus, versucht die Software zunächst ungefragt, ihn zu beseitigen. Nur bei Infektionen, die Panda nicht beheben kann, fragt es den Anwender, ob es die verseuchten Dateien löschen oder umbenennen soll.

Panda Antivirus Titanium fand im Test alle 410 weit verbreiteten Viren. Es wies auch eine sehr gute Erkennungsrate beim Scannen nach Trojanischen Pferden und Hintertürprogrammen auf. Allerdings meldete das Programm 46 harmlose Dateien als angeblich infiziert. Panda kann ACE-, ARJ-, CAB-, LHA-, RAR- und ZIP-Archive untersuchen. Alle Scan-Ergebnisse lassen sich ausdrucken oder als Textdatei speichern. Über die eingebaute Update-Funktion lässt sich das Programm aktualisieren. Hauptprogramm und Online-Hilfe enthalten einige kleine Übersetzungsfehler.

Alternative: Ähnliche Leistung bietet Norton Anti-Virus 2002 (www.symantec.de, PC-WELT 10/2001, Seite 198).

Hersteller/Anbieter

Panda Software

Telefon

Weblink

www.panda-software.de

Bewertung

Betriebssystem

Windows 95/98/ME, NT 4 und 2000

Preis

58,90 Mark

0 Kommentare zu diesem Artikel
90262