73786

Panasonic Lumix DMC-FZ7

10.05.2006 | 14:00 Uhr |

Hersteller Panasonic hält auch mit dieser Kamera wieder seinen Standard - die FZ7 arbeitet superschnell und ist mit Bildstabilisator ausgestattet. 16:9 und 3:2 sind ebenfalls möglich.

Testbericht

Bildqualität: Wir konnten der FZ7 zwar einen ausgesprochen hohen mittleren Wirkungsgrad bescheinigen. Die Auflösung unterschied sich in den einzelnen Messbereichen jedoch stark: Im Weitwinkel fiel sie zum Bildrand hin ab der Hälfte um etwa zehn Prozent ab, im Tele sogar noch mehr. Lediglich bei mittlerer Brennweite blieb die Auflösung konstant bis zum Bildrand. Die Helligkeit war überall gleichmäßig hoch, dafür fanden wir deutliches Bildrauschen. Die Scharfzeichnung funktionierte jedoch problemlos. Ein- und Ausgangsdynamik waren hoch respektive sehr hoch, so dass Ihnen Bilder mit gutem Kontrast sicher sind. Die Aufnahmen bei Tageslicht und Kunstlicht gefielen uns sehr.
Ausstattung: Neben dem zuschaltbaren Bildstabilisator bietet die Kamera eine Videofunktion mit 848 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde.

Fazit: Bis auf ihre ungleichmäßige Auflösung und das für Panasonic fast schon typische Bildrauschen überzeugte uns die Kamera komplett. Sie ist blitzschnell, lässt sich einfach bedienen und liegt gut in der Hand.

0 Kommentare zu diesem Artikel
73786