1242923

Palm One Tungsten T3

06.12.2004 | 17:40 Uhr |

Der Tungsten T3 vereinigt Business- und Multimedia- Anwendungen in einem sehr praktischen Gehäuse.

Der Slider des Palm One Tungsten T3 ist sehr funktionell. Ist er geschlossen, zeigt das Display 320 x 320, in geöffnetem Zustand 320 x 480 Bildpunkte. In der Statuszeile am unteren Bildschirmrand kann zwischen Hoch- und Querformat gewechselt werden - eine Funktion, die vor allem für die im ROM installierte Office-Anwendung Documents To Go 6 interessant ist. Die Statuszeile sorgt überhaupt für eine angenehme Bedienung. Wenn der Anwender die Uhr antippt, kann er die Helligkeit regeln und erfahren, wie viel von den 52 MB nutzbarem Speicher belegt sind oder wie es um die Akkuladung bestellt ist. Die Bluetooth-Funktion wird hier ebenfalls ein- und ausgeschaltet. Der Akku des Geräts sollte allerdings öfter überprüft werden. Bei halber Beleuchtungsstufe hielt der Tungsten T3 im Test keine vier Stunden durch.

Palm One Tungsten T3: Mit der praktischen Schiebefunktion lässt sich ein großer oder ein kleiner Bildschirm einstellen.
Vergrößern Palm One Tungsten T3: Mit der praktischen Schiebefunktion lässt sich ein großer oder ein kleiner Bildschirm einstellen.
© 2014

Weitere Informationen

Hersteller / Anbieter

Palm One

Weblink

www.palmone.com/de

Preis

435 Euro

Wertung

Hardware

gut

Software

gut

Erweiterbarkeit

ausreichend

Handhabung

befriedigend

Preis / Leistung

befriedigend

Positiv

Slider, Bildschirm, großer Speicher, Bluetooth, schneller Prozessor

Negativ

Akkulaufzeit

0 Kommentare zu diesem Artikel
1242923