197488

PDF Experte 4 Pro

10.03.2006 | 08:30 Uhr |

PDF Experte 4 Pro lässt sich in Word und Ecxel integieren und bietet gute Editiermöglichkeiten für PDFs.

Das Setup zu PDF Experte wird über den Dateimanager gestartet. Die Installation geht schnell. Anschließend lässt sich das Tool über den Druckdialog als Druckertreiber in jeder Windows-Anwendung nutzen. In den Druckeinstellungen legt man Papiergröße, Auflösung und Vorschaueinstellungen fest und kann sie hier oder später im Modul PDF Creator wieder ändern.

Hier oder im PDF Creator lassen sich auch Dokumentinformationen einfügen, Verschlüsselungseinstellungen anpassen, Wasserzeichen festlegen und Interpolation sowie Kompressionsrate für Bilder einstellen. Erstellt und gespeichert werden die PDF-Dateien auch im PDF Creator. Ausführbare Dateien lassen sich nicht erzeugen. Ergänzt wird die Software durch Editoren, mit denen man Wasserzeichen und PDF-Dokumente bearbeiten kann. Damit lassen sich beispielsweise Seiten, Bilder oder Notizen in Dokumente einfügen oder Texte und Grafik zum Kopieren auswählen. Ein PDF verschickt man, indem man das Register „E-Mail“ ausfüllt. Das ist schnell erledigt und die Parametereinstellungen lassen sich für einen späteren Import sichern.

Die Bedienung der Software wirkt manchmal etwas umständlich. Die Hilfefunktion hat weder Index noch Schlüsselwörter und erklärt einige Funktionen nur rudimentär oder gar nicht. In den einzelnen Programmen vermisst man Assistenten (etwa für Wasserzeichen). Gut wäre ein programmübergreifender zentraler Dialog, mit dem der Anwender begrüßt, an die richtige Stelle weitergeleitet und dort von einem Assistenten empfangen wird.

Fazit: Im Ansatz gut, aber die wenig intuitive Bedienung mancher Werkzeuge und Funktionen könnte verbessert werden. Die Hilfefunktion ist dürftig. Exe-Dateien werden nicht erzeugt.

Alternative: PDF Redirect ( www.topos-verlag.de ) kostet die Hälfte, integriert aber kein eigenes Menü in Microsoft Office. Den Test zu PDF Redirect finden Sie hier .

BEWERTUNG

Leistung (50%): Note 2,5
+ gute Editiermöglichkeiten für PDFs
- druckt nur bis 1440 dpi

Bedienung (35%): Note 2,5
+ Integration in Microsoft Word und Excel
- Aufteilung in mehrere Programme verwirrend

Dokumentation (5%): Note 3,0
+ -
- dünnes Handbuch, Hilfefunktion so dürftig wie das Handbuch

Installation/De-Installation (5%): Note 4,0
+ kein Neustart erforderlich
- Installation startet nicht automatisch

Systemanforderungen (5%): Note 2,5
+ gering, ab Pentium II
- -

GESAMTNOTE: 2,6

Anbieter:

Avanquest

Weblink:

http://shop.avanquest.com/de

Preis:

39,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 98, 2000, XP

Plattenplatz:

ca. 30 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
197488