1930843

Lenovo ThinkPad Tablet 8 Produkteinschätzung

13.05.2014 | 08:05 Uhr

Dass Lenovo nicht nur hochwertige Windows-Notebooks bauen kann, zeigt sich unter anderem am Beispiel des ThinkPad Tablet 8. Das vollwertige Windows-8.1-Device kommt in einem kompakten Alu-Gehäuse und verfügt über ein hohes Maß an Systemressourcen.

Das Lenovo ThinkPad Tablet 8 zählt eindeutig zu den Tablets, die auch speziell für die mobile Nutzung ausgelegt wurden sind. Dementsprechend gibt es ein 8 Zoll großes Display und eine 3G-Variante mit SIM-Einschub, mit der auch unterwegs gesurft werden kann. Das knapp 500 Euro teure Tablet bringt es auf noch akzeptable 430 Gramm und verfügt über einen Intel Atom Bay Trail Prozessor, der im Tablet-Segment nicht unbedingt verbreitet ist. Der Quad Core taktet mit 2,4 GHz und wird von 2 GB Arbeitsspeicher unterstützt.

Vorteile des Lenovo ThinkPad Tablet 8

Rein äußerlich punktet das Tablet durch sein edles Aluminium-Gehäuse, bei dessen Verarbeitung sich Lenovo richtig mühe gegeben hat. Gut eingearbeitet wurden zudem HDMI- und ZSB 3.0-Port. Ein wahrer Leckerbissen ist aber auch die Anzeige. Das Display löst mit 1.920 x 1.200 Pixel auf und übertrifft somit selbst den Full HD Standard, was bei nur 8 Zoll für extrem hohe Kontraste sorgt. Typisch für Tablets mit Windows 8 ist die relativ hohe Speicherkapazität.

Je nach Variante gibt es intern 64- oder 128 GB. Wem das noch nicht ausreicht, kann per microSDHC Speicherkarte schnell und günstig nachrüsten. So können selbst kleine Filmsammlungen angelegt- oder hunderte Fotos geschossen werden. Ein absolutes Highlight ist die Kamera mit 8 Megapixel zwar nicht, liefert dafür aber brauchbare Bild- und Videoaufnahmen.

Nachteile des Lenovo ThinkPad Tablet 8

Grobe Patzer leistet sich das Lenovo ThinkPad Tablet 8 nicht. Dem ein oder anderen Tester dürfte aber schnell auffallen, dass dem Windows-Betriebssystem nur 2 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. Ein kleines Manko ist zudem der relativ hohe Preis sowie die Tatsache, dass kein ac-WLAN unterstützt wird. Den Bandbreitenunterschied zwischen ac- und n-WLAN werden die User im Alltag allerdings nicht wirklich feststellen.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , areamobile.de , laptopmag.com , cnet.com

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Trotz seiner Schwächen, etwa die mäßige Akkulaufzeit, keine Stylus-/Digitizer-Unterstützung und ein glänzender Bildschirm, der zudem etwas heller sein könnte, schafft es das ThinkPad 8, viele Konkurrenten zu übertreffen. Das Thinkpad Tablet 8 bringt ein  robustes und wertiges Gehäuse, wie wir es von dieser Marke gewohnt sind. Der Bildschirm ist mit gutem Kontrast, guter Farbabdeckung und extrem scharfer Auflösung ebenso gelungen.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1930843