1882207

HP Slate 10 HD 3500eg Produkteinschätzung

01.03.2014 | 08:05 Uhr

Das Allround-Tablet HP Slate 10 HD 3500eg sucht sich Konkurrenten wie das Nexus 10 von Google oder das Asus Memopad 10 FHD aus. Wirkliche Schwächen lassen sich nur im Bereich der Kommunikationsmöglichkeiten finden.

Durch einen 1,2 Gigahertz schnellen Prozessor und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher erreicht das HP Slate 10 HD eine ausreichend hohe Leistung. Auf dem zehn Zoll großen IPS-Display (welches nicht entspiegelt ist) erstrahlt Android 4.2 in 1.280 * 800 Pixeln, alle Daten können auf einer 16 Gigabyte großen Festplatte untergebracht werden. Das 630 Gramm schwere Gerät verfügt außerdem über einen microSD-Slot und kostet in dieser Konfiguration schlanke 329 Euro.

Vorteile des HP Slate 10 HD 3500eg

Gleich beim ersten Einschalten strahlt dem Käufer ein extrem helles Display entgegen. Spiele, Filme oder auch ganz einfache Webanwendungen sehen einfach sehr gut aus, außerdem sorgt das IPS-Panel für eine hohe Blickwinkelstabilität - der Nutzung über Kopf auf dem Sofa steht also technische gesehen nichts im Wege. Die Güte des Bildschirms führt auch dazu, dass das Tablet ohne Schwierigkeiten unter freiem Himmel eingesetzt werden kann, auch direkte Sonneneinstrahlung trübt den Spaß nur unwesentlich.

Die hohe Mobilität des HP Slate 10 HD wird auch durch die Akkulaufzeiten unterstützt: 18 Stunden hält das Modell im Idle-Zustand durch, bei üblichen Aufgaben wie dem Surfen im Internet sind es noch immer sehr lange acht Stunden. Ein letztes Lob gebührt HP für den microSD-Slot, denn so ist eine Speichererweiterung auch ohne Cloud-Dienste für wenig Geld machbar.

Nachteile des HP Slate 10 HD 3500eg

HP verbaut leider keinerlei Möglichkeiten, um eventuell auch mit dem Gerät telefonieren zu können. Schade, denn so teuer kann ein UMTS-Modul nicht sein. Die Leistung reicht außerdem nur gerade so aus, um aktuelle Spiele und leistungshungrige Apps darzustellen. Wer auch in einigen Monaten noch die dann aktuellen Apps nutzen möchte, hat vielleicht ganz einfach Pech gehabt. Etwas knauserig erscheint auch die nur zwölfmonatige Garantiespanne, denn bei vielen anderen Geräten von HP gibt es die doppelte Laufzeit ohne Aufpreis.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Notebookinfo.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'HP hat beim Slate 10 HD nicht zuviel versprochen, denn seinen selbstgesteckten Anspruch als Multimedia-Zentrale erfüllt das 10-Zoll-Tablet durchaus. HD-Videos spielt das Slate 10 HD flüssig ab, wenngleich aufgrund der Bildschirmauflösung von 1.280 x 800 Pixel nur die kleine HD-Variante gezeigt werden kann.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1882207