1688544

Blaupunkt Endeavour 800 Produkteinschätzung

04.04.2013 | 08:05 Uhr

Unauffällig, aber ausgereift: Diese Beschreibung trifft auf das Blaupunkt Endeavour 800 zu, welches mit einem günstigen Preis Punkte sammeln kann und Konkurrenten wie das Acer Iconia A1 und auch das Nexus 7 von Google auserkoren hat.

Ein Prozessor mit zwei Kernen und 1,5 Gigahertz Taktfrequenz von Amlogic findet zusammen mit 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und einer ARM-Grafikkarte einen Platz im Kunststoffgehäuse des Blaupunkt Endeavour 800. Das Display hingegen löst Inhalte mit 1.024 * 768 Pixeln auf und bietet eine Diagonale von acht Zoll, Daten werden auf dem acht Gigabyte großen SSD-Laufwerk verewigt. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei nur 189 Euro.

Vorteile des Blaupunkt Endeavour 800

Blaupunkt ist in Deutschland insbesondere für recht hochwertige Fernseher bekannt, aber eine Ausweitung des Geschäftsfeldes kann oft nicht schaden. Bei diesem Tablet werden dann auch gleich die Stärken des Unternehmens deutlich: Das Endeavour bietet eine durchweg solide Verarbeitung. Das stabile Gehäuse des Blaupunkt Endeavour 800 ist darüber hinaus mit etwa 440 Gramm auch noch sehr leicht, eine hohe Mobilität wird also gewährleistet.

Die Akkulaufzeit mit etwa elfeinhalb Stunden im Idle-Modus fällt ebenfalls vorbildlich aus, bei der normalen Nutzung bleiben noch fünfeinhalb Stunden übrig. Einen sehr positiven Eindruck hinterlässt auch die Reaktionsfreudigkeit des Displays, denn Befehle werden immer sofort umgesetzt, Fehlinterpretationen seitens des Betriebssystems sind nicht festzustellen. Abschließend ist der günstige Preis ein großer Pluspunkt, denn für nicht einmal 200 Euro gibt es wohl nur wenige ähnlich gute Tablets.

Nachteile des Blaupunkt Endeavour 800

Blaupunkt setzt auf Android 4.0, was nicht falsch ist, aber Version 4.1 ist schon seit geraumer Zeit erhältlich - ein zeitnahes Update wäre also nicht verkehrt. Das Display könnte außerdem ein wenig mehr Helligkeit vertragen, um die Außentauglichkeit des Tablets zu erhöhen. Zu guter Letzt fehlt ein echtes Alleinstellungsmerkmal, denn das Gerät macht zwar viel richtig, aber wirkliche Highlights fehlen - und ohne diese Höhepunkte wird es schwer, zahlungswillige Kunden zu finden.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Getgoods.deTechHive.de

PC-WELT-Bestenliste: Die besten Tablet-PCs

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : '"Endeavour" das klingt nach Raumfahrt, moderner Technik und Fortschritt. Eingangs haben wir uns gefragt, wie viel Wahrheit in dem klangvollen Namen Endeavour, "Bestreben", steckt. Ist das Endeavour 800 ein Streber, wie er im Buche steht oder strebt Hersteller Blaupunkt hier das sehr ambitionierte Ziel "viel Leistung für wenig Geld" an?' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1688544