1802119

Asus Transformer AiO P1801 Produkteinschätzung

14.09.2013 | 08:05 Uhr

Zwei Welten vereint: Windows 8 und Android finden im Asus Transformer AiO gemeinsam einen Platz. Geht dieses Konzept auf und wie kann sich das Modell gegen Konkurrenten wie das Vaio Tap 20 von Sony oder das Dell XPS18 behaupten?

Das Asus Transformer AiO bietet einen 18,4 Zoll großen IPS-Bildschirm, einen Core i7 Prozessor mit 3,4 Gigahertz Taktfrequenz, acht Gigabyte DDR3-RAM, eine GeForce GT 730M und 2 Terabyte Festplattenkapazität in der Basisstation. Die Tablet-Variante hingegen vertraut auf einen Tegra 3-Prozessor von NVIDIA und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Die unverbindliche Preisempfehlung des Hybrid-Geräts liegt bei 1.399 Euro.

Vorteile des Asus Transformer AiO P1801

Dass dieses Gerät ein wenig von allem bietet, ist gleichzeitig einer der größten Vorteile. Android und Windows 8 sind hier gleichzeitig installiert: Wird der Monitor aus seiner Halterung entfernt, wird automatisch Android gestartet - der Käufer hat dann ein Tablet mit dem Google-Betriebssystem in der Hand. Setzt der Nutzer den Bildschirm wieder ein, findet ein Wechsel auf Windows 8 für den Desktop-Betrieb statt. Unter diesem Betriebssystem überzeugt dann auch die Leistung: Der schnelle Prozessor, viel Arbeitsspeicher und die dedizierte Grafikkarte rücken auch moderne Spiele in das richtige Licht.

Nicht gespart hat das taiwanische Unternehmen auch bei den Lautsprechern, denn der Klang entweicht dort durchaus mit relativ zufriedenstellendem Volumen und klaren Höhen und Mitten. Durch die großen Abmessungen des Asus Transformer AiO ist es außerdem problemlos möglich gewesen, einen leistungsfähigen Akku unterzubringen. Mehr als zwei ganze Tage sollte das Gerät in Tablet-Form durchaus halten, bei relativ anspruchsloser Nutzung sogar noch mehr. So viel Laufzeit bietet kein normales Tablet auf dem Markt.

Nachteile des Asus Transformer AiO P1801

Beim Display hat Asus leider gespart, denn es spiegelt und könnte ein wenig mehr Helligkeit vertragen, um auch unter freiem Himmel genutzt werden zu können. Kein großer Wurf ist bei der Maus zu erwarten: Das Nagetier sieht zwar ansprechend aus, aber die Ergonomie ist höchstens als dürftig zu beschreiben.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookjournal.de , Cnet.de , Teltarif.de

PC-WELT-Einkaufsführer: Ihr idealer Kaufratgeber zu PC-Hardware & Co.

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookjournal.de : 'Das Asus Transformer AiO ist ein faszinierender All-in-One-Computer, der auch als 18,4-Zoll-Tablet eine gute Figur macht und eine lange Akkulaufzeit bietet. Der Anwender kann Android und Windows 8 verwenden, was ein hohes Maß an Flexibilität und eine riesige App-Auswahl ermöglicht. Die Windows-8-Einheit bietet selbst für anspruchsvollere Aufgaben genügend Leistung.' ...

0 Kommentare zu diesem Artikel
1802119