26.01.2012, 11:45

Test - Das meint das Web

Lenovo Ideapad A1 Tablet Produkteinschätzung

Lenovo Ideapad A1 Tablet ©Lenovo

Mit dem Ideapad A1 Tablet möchte Lenovo sich im Segment günstiger Tablets für Consumer etablieren. Angesichts einer unverbindlichen Preisempfehlung von lediglich 199 Euro ist es deutlich billiger als Konkurrenten wie das HTC Flyer oder das Galaxy Tab von Samsung. Welche Auswirkungen das günstige Preisniveau auf die Leistung hat, müssen Tests zeigen.
Das Lenovo Ideapad A1 Tablet verfügt über ein 7 Zoll großes Display im Format 16:10 mit einer Auflösung von 1.024x600 Pixeln, bei dem es sich um einen kapazitiven Multi-Touchscreen handelt. Mit einem Gewicht von 400 g und Ausmaßen von 196x124x13 mm ist das Gehäuse angenehm kompakt.
Für die Performance ist der mit 1 GHz getaktete Single-Core-Prozessor ARM Cortex-A8 verantwortlich. Des Weiteren verfügt das Ideapad A1 Tablet über 512 MB Arbeitsspeicher und bis zu 16 GB Flash-Speicher. Beim Betriebssystem setzt Lenovo wenig überraschend auf Android 2.3. Auf Vorder- und Rückseite befindet sich je eine Webcam mit einer Auflösung von 0,3 bzw. 3,0 Megapixeln. Die gebotene Anschlussvielfalt ist mit je einmal Micro-USB 2.0, Audio und einem Card Reader für Micro-SD recht überschaubar. An Netzwerkverbindungen ist WLAN (802.11b/g/n) und Bluetooth verfügbar.

Vorteile des Lenovo Ideapad A1 Tablet

Das Ideapad A1 Tablet besticht durch seinen günstigen Preis. Gemessen an diesem überzeugt sowohl die gebotene Performance als auch die Verarbeitung. Weitere Pluspunkte des Lenovo Ideapad A1 Tablet sind seine kompakten Ausmaße sowie das vergleichsweise geringe Gewicht. Unter realistischen Nutzungsbedingungen hält der Akku des Tablets über 5 Stunden durch, was eine wirklich gute Leistung darstellt. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit, das Feature GPS-Navigation auch im Offline-Modus nutzen zu können.
Nachteile des Lenovo Ideapad A1 Tablet
Lenovo gewährt dem Käufer nur eine Garantie von lediglich 12 Monaten. Viele andere Hersteller offerieren bei ihren Geräten eine doppelt so lange Garantiezeit. Arbeitsspeicher und Prozessor stoßen bei einigen Anwendungen - etwa bei der ruckligen Wiedergabe von Videos mit 1.080p - sichtbar an Grenzen. Leider fehlt dem Lenovo Ideapad A1 Tablet ein HDMI-Anschluss. Das Display spiegelt vor allem beim Außeneinsatz stark.
Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com, mobi-test.de

Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com: 'Abschließend lässt sich zusammenfassen, dass Lenovo mit dem Ideapad A1 ein solide verarbeitetes Gerät anbietet. Zum Surfen im Internet, kleine Videos (kein FullHD-Material) anschauen und gelegentlich Spiele spielen reicht das Gerät aus und erfüllt seinen Zweck. Das Tablet kommt ohne HDMI-Anschluss, da es eine saubere Wiedergabe solcher Inhalte nicht gewährleisten kann.' ...
Diskutieren Sie mit anderen Lesern über dieses Thema:
Windows 8: Alle Informationen
Windows 8
Alle Details

Alle Informationen und Updates zum neuen Betriebssystem Windows 8 von Microsoft. mehr

- Anzeige -
PC-WELT Specials
Angebote für PC-WELT-Leser
PC-WELT Onlinevideothek

PC-WELT Online-Videothek
Keine Abogebühren oder unnötige Vertragsbindungen. Filme und Games bequem von zu Hause aus leihen.

Tarifrechner
Der PC-WELT Preisvergleich für DSL, Strom und Gas. Hier können Sie Tarife vergleichen und bequem viel Geld sparen.

PC-WELT Sparberater
Das Addon unterstützt Sie beim Geld sparen, indem es die besten Angebote automatisch während des Surfens sucht.

- Anzeige -
Marktplatz

Amazon Preishits
jetzt die Schnäpchen bei den Elektronikartikel ansehen! > mehr

1295254
Content Management by InterRed