Test - Das meint das Web

Dell Latitude ST-LST01 Produkteinschätzung

Samstag, 28.04.2012 | 08:05
Dell Latitude ST-LST01
Vergrößern Dell Latitude ST-LST01
© Dell
Dell hat sich als Hersteller von Business-Notebooks für Geschäftskunden einen Namen gemacht. Und genau in Richtung dieser Anwender schielt der Hersteller auch mit seinem neuen Tablet Latitude ST-LST01, welches seine Stärken im Büro ausspielt. Wir nehmen das aktuelle Gerät genauer unter die Lupe und beleuchten dessen Leistung im Vergleich zu Konkurrenten wie dem Fujitsu Stylistic Q550 Oak Trail Tablet/MID oder dem Motorola Xoom 2 3G Tablet.
Das Dell Latitude ST-LST01 ist ein 10,1 Zoll (25,7 cm) Tablet und wird von einem Intel Atom Prozessor Z670 mit einem 1,5 GHz Single-Core angetrieben. Als Betriebssystem ist Microsoft Windows 7 Home Premium (32 Bit) vorinstalliert, die Festplatte des Tablets bietet dem User eine Speicherkapazität von 32 GB. Das Dell Latitude ST-LST01 ist darüber hinaus mit einer HD Webcam mit 1,3 Megapixeln auf der Vorderseite sowie einer Kamera mit 5 Megapixeln auf der Rückseite ausgerüstet. Das mit 1280x800 Pixeln auflösende Display besteht aus dem äußerst robusten Gorilla-Glas. Neben einem SD-Kartenleser sind auch HDMI, USB 2.0 sowie eine Bluetooth-Schnittstelle vorhanden. Im Lieferumfang des 0,8 kg schweren Tablets ist auch ein Stift zur Bedienung des kapazitiven Displays enthalten. Die unverbindliche Preisempfehlung des Latitude ST-LST01 beträgt dabei 699,- Euro.

Vorteile des Dell Latitude ST-LST01

Das Dell Latitude ST-LST01 überzeugt zunächst mit seinem hochauflösenden, kontraststarken und sehr hellem Display. Sehr praktisch für den Einsatz am Arbeitsplatz: Das Tablet kann via HDMI mit einem externen Monitor verbunden werden. Das robust verarbeitete Tablet eignet sich nicht nur aufgrund der vielen Schnittstellen gut für den Betrieb im Büro.

Nachteile des Dell Latitude ST-LST01

Bei geringer Helligkeit des Displays und ausgeschaltetem WLAN kommt das Tablet auf eine Akku-Laufzeit von knapp sieben Stunden sowie knapp 3,5 Stunden unter Volllast, was bestenfalls ein durchschnittlicher Wert ist. Sehr ärgerlich: Ist das Tablet eingeschaltet, werden zum Aufladen nicht akzeptable 12 Stunden benötigt. Das spiegelnde Display macht zudem ein Arbeiten bei Sonneneinstrahlung nahezu unmöglich.

Diese Produkteinschätzung beruht auf Tests der folgenden Medien: Notebookcheck.com , Dirks-Computerecke.de


Test-Fazit der Fachmedien

Notebookcheck.com : 'Das Latitude ST bietet mit Windows 7 ein unternehmenstaugliches Betriebssystem auf einem Tablet. Als Grundlage dazu dient die Plattform Oak Trail von Intel mit Atom-Z670 Prozessor. Auch das Gehäuse ist an raue Bedingungen angepasst. Die Seiten sind aus Gummi und das Display verbirgt sich hinter einer besonders strapazierfähigen Scheibe.' ...

Samstag, 28.04.2012 | 08:05
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1427512