10120

Online-Banker

21.08.2006 | 08:30 Uhr |

Eine Alternative zum Browser-Banking bietet Data Becker mit seiner Software Online-Banker an.

Beim Online-Banker von Data Becker handelt es sich um Windata in der Version 8 aus dem Hause Baumann + Balk. Die Installation des Programms verläuft unproblematisch. Um die Banking-Konnektivität kümmert sich der Kernel von Data Design, der auch in vielen anderen Banking-Programmen eingesetzt wird.

Geboten wird Standardkost: Die Einrichtung eines Kontos erfolgt über den HBCI-Assistenten des Kernels, der alle notwendigen Informationen abfragt. Über die einzelnen Schritte informiert eine gut 100 Seiten starke Dokumentation im PDF-Format, die automatisch mit installiert wird. Die sehr übersichtliche Hauptnavigation gliedert die Funktionsbereiche sinnvoll. Allerdings wirken die Dialogfenster teilweise etwas hausbacken.

Der Online-Banker ist multibankfähig, man kann beliebig viele Konten bei unterschiedlichen Kreditinstituten einrichten. Im Zahlungsverkehr beschränkt sich das Programm allerdings auf die wesentlichen Funktionen. Neben Standard- und EU-Überweisungen ist auch die Einrichtung von Daueraufträgen möglich. Für Wertpapierdepots lassen sich nur die Depotstände einlesen, Transaktionen sind nicht vorgesehen. Eine nach Kategorien gegliederte Auswertung listet die Ausgaben des Anwenders auf.

Fazit: Für Puristen mit mehreren Bankzugängen: Der Online Banker beinhaltet alle wesentlichen Funktionen. Wer lediglich ein Konto verwalten will, braucht das Programm eher nicht. Profis vermissen Zusatzfunktionen.

Alternative: Wiso Mein Geld 2006 ( www.buhl.de). Kann deutlich mehr, ist aber auch teurer.

BEWERTUNG

Finanzverwaltung (40%): Note 2,5
Bedienung (35%): Note 2,5
Onlinebanking (15%): Note 1,5
Dokumentation und Hilfe (5%): Note 2,5
Systemanforderungen (5%): Note 2,0

GESAMTNOTE: 2,3

Anbieter:

Data Becker

Weblink:

www.databecker.de

Preis:

19,95 Euro

Betriebssysteme:

Windows 2000, XP

Plattenplatz:

40 MB

0 Kommentare zu diesem Artikel
10120