2139569

Günstiges Android-Smartphone

OnePlus X im Test

10.11.2015 | 14:35 Uhr |

Mit dem OnePlus X haben die Chinesen ihr erstes Mittelklasse-Smartphone vorgestellt. Für 269 Euro bekommen Sie ein elegantes Glas-Gehäuse mit solider Hardware. Wie gut das Smartphone tatsächlich ist, erfahren Sie im Test.

Nur wer einen speziellen Invite besitzt, ist berechtigt, ein entsprechendes OnePlus X zu kaufen. Dieses Marketings-System hat OnePlus bereits erfolgreich bei seinen vermeintlichen Flaggschiff-Killern One und Two eingesetzt. Erstmals soll das Oneplus X jedoch schon nach rund einem Monat in den freien Verkauf gehen. Außerdem ist es recht leicht derzeit, einen Invite zugeschickt zu bekommen. Wer ein X möchte, der bekommt auch zeitnah eins.

Test-Fazit: OnePlus X

Für knapp 270 Euro bekommen Sie mit dem OnePlus X tatsächlich ein sehr schickes und edles Smartphone aus Glas - gegen Aufpreis auch eine Keramik-Variante. So angenehm sich das Gehäuse anfühlt, so rutschig ist es auch - Bruchgefahr. Die Performance ist für die Klasse gut, kann mit Highend-Boliden aber nicht mithalten, was aber auch nicht das Ziel ist. Auch die Akkulaufzeit passt und die Kamera macht gute Foto-Aufnahmen, auch wenn es nur wenige Einstellungsmöglichkeiten gibt. Zusammengefasst: Für den Preis ist das Smartphone absolut empfehlenswert!

Pro
+ Edles Glas-Gehäuse
+ Vernünftiger Preis
+ Gute Kamera
+ Aktuelles Android

Contra
- Anfangs nur per Invite kaufbar
- Sehr rutschig

TESTERGEBNISSE (NOTEN)

OnePlus X

Testnote

gut (1,85)

Preis-Leistung

sehr günstig

Ausstattung und Software (24 %)

1,73

Handhabung und Bildschirm (24 %)

1,38

Internet und Geschwindigkeit (20 %)

1,88

Mobilität (19 %)

2,11

Multimedia (10 %)

2,75

Service (3 %)

1,75

Handhabung und Display: Edle Optik

Oft sind günstigere bzw. in der Mittelklasse angesiedelte Smartphones optisch nicht der Hingucker - sie sind teilweise recht dick, klobig und fühlen sich aufgrund des Plastiks billig an. Das OnePlus X überzeugt hingegen mit einem Unibody-Gehäuse aus Glas und einem Aluminium-Rahmen. Weil die Glas-Rückseite zum Rand hin gewölbt ist, fühlt sich das Smartphone sehr wertig und vor allem angenehm an. Der Nachteil: Das Modell ist sehr rutschig und Sie sollten aufpassen, wo Sie das Smartphone hinlegen, es kann sonst schon mal vom Tisch gleiten.

Das Glas-Gehäuse des OnePlus X fühlt sich sehr angenehm an - Nachteil: es ist sehr rutschig.
Vergrößern Das Glas-Gehäuse des OnePlus X fühlt sich sehr angenehm an - Nachteil: es ist sehr rutschig.
© OnePlus

Das 5 Zoll große OLED-Display zeigt Inhalte in Full-HD (1920 x 1080 Pixel) an, das entspricht einer Punktedichte von 441 ppi. Der Bildschirm ist scharf und farbecht, auch der Kontrastwert ist mit 5181:1 hoch. Die Helligkeit messen wir mit 251,61 cd/m². Der Touchscreen reagiert sehr präzise und vor allem schnell auf unsere Eingaben.

Video: Der Preiskracher OnePlus X im Test

Keramik-Version: Übrigens gibt es neben der Glas-Varinate ach eine Keramik-Version des OnePlus X. Die ist zumindest zum aktuellen Verkaufsstart auf 10.000 Stück begrenzt und nur mit besonderem Invite erhältlich. Außerdem kostet das Modell 100 Euro mehr als das Smartphone mit Glas-Rückseite.

Handhabung und Bildschirmqualität

OnePlus X (Note: 1,38)

Verarbeitungsqualität

sehr hoch

Menüführung

Akku wechselbar

nein

Bedienung Touchscreen / Touchscreen-Technik

1 / kapazitiv

Bildschirm: Technik / Diagonale / Größe / Auflösung / Punktedichte

OLED / 12,7 Zentimeter (5,0 Zoll) / 1080 x 1920 Pixel / 441 ppi

Bildschirm-Qualität: Kontrast / Helligkeit

5181:1 / 252 cd/m²

Bedienungsmöglichkeiten des OnePlus 2

Das OnePlus X bietet die gleiche Software, die beim OnePlus 2 zum Einsatz kommt, weshalb die Bedienungselemente gleich sind. Auch die Gestensteuerung ist identisch.

Bedienung: Unterhalb des Bildschirms sitzt die Navigationsleiste mit drei Sensortasten. Die linke Sensortaste steht für "Zurück", die rechte Taste für die "letzten Apps" und die mittlere Taste für "Home". In den Einstellungen unter "Gerät -> Tasten" können Sie die Tasten inkl. des Start-Buttons sogar mit weiteren Aktionen wie "Kamera öffnen" oder "Sprachsuche starten" belegen. Dabei sind zwei weitere Aktionen pro Taste möglich, die Sie auslösen, in dem Sie lange Drücken oder doppelt Tippen. OnePlus lässt Ihnen hier viel Spielraum. Auch können Sie die Tasten komplett deaktivieren und das Smartphone über eine virtuelle Navigationsleiste bedienen.

Gesten: Unter "Einstellungen -> Gerät -> Gesten" können Sie verschiedene Gestensteuerungen aktivieren, die Sie auf dem deaktivierten Bildschirm ausführen, um eine Aktion auszulösen. Wecken Sie das Smartphone per Doppeltipp auf den Screen auf oder malen Sie mit Ihrem Finger ein "O", um die Kamera zu starten. Oder zeichnen Sie ein "V", um die Taschenlampe zu starten oder auszuschalten. Außerdem können Sie Ihre Musik steuern.

In unserem Test funktionieren die Gesten erstaunlich gut und vor allem starten entsprechende Aktionen besonders schnell. In der Praxis also durchaus sinnvoll anwendbar.

Das OnePlus X ist sehr hochwertig verarbeitet. Das Unibody-Gehäuse besteht aus einem geriffelten Aku-Rahmen sowie einer Vorder- und Rückseite aus Glas. Es gibt auch eine limitierte Keramik-Variante!
Vergrößern Das OnePlus X ist sehr hochwertig verarbeitet. Das Unibody-Gehäuse besteht aus einem geriffelten Aku-Rahmen sowie einer Vorder- und Rückseite aus Glas. Es gibt auch eine limitierte Keramik-Variante!
© OnePlus

Internet und Geschwindigkeit: Hohe CPU-Performance

Während unseres Tests ruckelt das OnePlus X an keiner Stelle, es arbeitet solide. Das mag zum einen an der selbst entwickelten Software Oxygen 2.1.2 liegen, die auf aktuellem Android 5.1.1 basiert. Zum anderen kommt hier die Leistung der Quad-Core-CPU Snapdragon 801 mit 2,3 GHz zum Einsatz. im Benchmark Smartbench erreicht das OnePlus X gute 9210 Punkte. Im 3D Markt kommt es hingegen nur auf 7210 Punkte, was im Vergleich zu Highend-Boliden, die über 24000 Punkte erreichen, nicht besonders stark ist.

Der Standard-Browser Chrome des OnePlus X lädt Webseiten via WLAN-n mit rund 4 bis 5 Sekunden, was in Ordnung ist, aber keine Rekorde bricht. Sind Sie unterwegs, brauchen die Internetseiten etwa 1 bis 2 Sekunden länger bis sie vollständig geladen sind. Der Sunspider-Benchmark zeigt, dass der Browser mit 1335,5 Millisekunden recht lange braucht, um die Javascript-Aufgaben zu verarbeiten, was die etwas längere Aufbauzeit der Webseiten erklärt. Navigieren und Zoomen klappt dagegen einwandfrei.

Internet und Geschwindigkeit

OnePlus X (Note: 1,88)

Browser: Geschwindigkeit / Flash unterstützt

1336 Punkte / nein

Geschwindigkeit: Startzeit / Datenübertragung / Tempo-Messung (Smartbench)

00:30 Minuten / 00:44 Minuten / 9210 Punkte

Mobilität: Hohe Kapazität, nicht viel dahinter

Der im OnePlus X fest verbaute Akku bietet eine Kapazität von 2525 mAh, was für die Klasse und die Größe viel ist. Trotzdem schafft er es im Akkutest keine Wunderzeiten. Mit 7:28 Stunden ist die Lebenszeit beim Dauer-Surfen mit 75-prozentiger Display-Helligkeit in Ordnung. Mit 138 Gramm hat das OnePlus X ein angenehmes Gewicht, weder zu schwer, noch zu leicht.

Mobilität

OnePlus X (Note: 2,11)

Akkulaufzeit

07:28 Stunden

Gewicht

138 Gramm

Ausstattung und Software: Eigenes System

Sie können zwischen einem hellen und einem dunklen Theme wählen. Bei letzterem können Sie zusätzlich die Akzentfarbe anpassen.
Vergrößern Sie können zwischen einem hellen und einem dunklen Theme wählen. Bei letzterem können Sie zusätzlich die Akzentfarbe anpassen.

Seit dem OnePlus 2 setzen die Chinesen auf ihr eigenes System Oxygen. In diesem Fall in der aktuellen Version 2.1.2, das auf Android 5.1.1 basiert. Das System unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum vom Stock-Android, hier und da fallen aber spezielle Funktionen und Erweiterungen auf. Unter "Bedienungsmöglichkeiten" sind wir bereits auf die Gestensteuerung sowie die Tastenbelegung eingegangen. Unter "Einstellungen -> Nutzer -> Anpassung" können Sie ein dunkles Theme auswählen, das einen dunklen Hintergrund in den Optionen sowie im App-Menü aktiviert. Die "Akzentfarbe" bestimmt dabei wie Schieberegler und die Einstellungs-Icons aussehen.

OnePlus integriert im eigenen System Oxygen die Möglichkeit, App-Berechtigungen einzeln zu entziehen - das kann aktuelles Android 6 aber auch.
Vergrößern OnePlus integriert im eigenen System Oxygen die Möglichkeit, App-Berechtigungen einzeln zu entziehen - das kann aktuelles Android 6 aber auch.

In den Einstellungen finden Sie auch den Punkt "App-Berechtigungen". Dort sind heruntergeladene Apps hinterlegt, dessen Berechtigungen Sie einzeln bei Bedarf deaktivieren können. Das ist sinnvoll, wenn beispielsweise eine Taschenlampen-App auch auf Ihre Telefonlisten oder Kontakte zugreifen will.

Wischen Sie auf dem Startbildschirm nach rechts, gelangen Sie zum "Shelf". Dort finden Sie die häufigsten Kontakte und häufig verwendete Apps. Außerdem können Sie dort Widgets hinterlegen, die Ihren Kalender oder das aktuelle Wetter anzeigen. Sollten Sie die Shelf-Ansicht nicht benötigen, können Sie diese auch abschalten: Drücken Sie lange auf den Homescreen, wählen "Einstellungen" aus und deaktivieren "Shelf".

Kein Headset: Um mit dem OnePlus X unterwegs Musik zu hören, müssen Sie sich ein Headset anschaffen, denn im Lieferumfang sind keine Ohrhörer enthalten - schade.

Multimedia: Gute Kamera an Bord

Der Bildsensor der Kamera löst mit 13 Megapixeln im 4:3 Format auf. Viele Einstellungsmöglichkeiten bietet das Kameramenü nicht, Sie können lediglich die Auflösung anpassen, HDR und/oder ein Raster aktiveren. Dafür ist die Fotoqualität sehr ordentlich, die Schärfe ist gut, die Farben sind natürlich und bei schlechten Lichtverhältnissen hilft der Dual-Blitz erfolgreich aus.

Multimedia

OnePlus X (Note: 2,75)

Kamera: Auflösung / Bildqualität / Autofokus / Touch-Fokus / Makro / Motivprogramme / Bildstabilisator / optischer Zoom / digitaler Zoom / mechanischer Auslöser / LED-Licht

4160 x 3120 Bildpunkte / 2 / ja / ja / ja / nein / ja / / ja / nein / ja

Video: Auflösung / Bild- und Tonqualität / Bildstabilisator / Aufnahme Stereoton

1920 x 1080 Bildpunkte / gut / ja / ja

Videoformate / Audioformate /DLNA

/ / ja

ALLGEMEINE DATEN

OnePlus X

Testkategorie

Smartphones

Smartphone-Hersteller

OnePlus

Internetadresse von OnePlus

www.oneplus.net/de

Preis (unverbindliche Preisempfehlung)

269 Euro

Technische Hotline

069 / 80925462

Garantie

24 Monate

DIE TECHNISCHEN DATEN

OnePlus X

Größe (L x B x H in Millimeter)

140 x 69 x 7 Millimeter

Formfaktor

Barren

Betriebssystem

Android 5.1.1 + Oxygen OS 2.1.2

Prozessor (Takt)

Qualcomm Snapdragon 801 (Quad-Core. 2.3 GHz)

3G/4G-Tempo / HSDPA / HSUPA / LTE

150 MBit/s / MBit/s / 5,76 MBit/s / ja

Bluetooth / WLAN / NFC / GPS

4.0 / 802.11n / nein / ja

USB / HDMI / Klinkenstecker

Micro / nein / ja

interner Speicher / Speichererweiterung / Speicherkarte im Lieferumfang

16000 MB / Micro-SD /

Lieferumfang

Lade-Adapter, USB-Kabel

Handbuch: ausführlich / deutsch / gedruckt / als PDF

ja / ja / ja / ja

installierte Software / verfügbare Apps

von 100 Punkten / sehr viele

0 Kommentare zu diesem Artikel
2139569